Josef Bersch (Lehrer)

Aus Regiowiki
Version vom 14. Januar 2017, 11:02 Uhr von Karl Gruber (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Josef Bersch (* 7. Dezember 1807; † 23. Oktober 1893 in Hinterbrühl) war Lehrer und Kommunalpolitiker.

Leben und Wirken

Josef Bersch war k.k. Realschulprofessor, der auch in der Kommunalpolitik in der Hinterbrühl aktiv war. Im Jahr 1873 wurde er als Bürgermeister der Gemeinde gewählt. In seine Amtszeit fielen einige wichtigen Neuerungen im Ort. So erfolgte erstmals eine Straßenbenennung, sowie eine Vergabe von Orientierungsnummern. Unter seiner Führung wurde auch der Neubau der Volksschule Hinterbrühl trotz damit verbundener finanziellen Schwierigkeiten durchgesetzt. Unwillen bei der Bevölkerung zog er sich zu, nachdem die Schule nicht kirchlich geweiht wurde. Ein weiterer wesentlicher Punkt in seiner Amtszeit, war der Aufruf zur Gründung einer Freiwilligen Feuerwehr, die dann mit Louis von Montoyer als ersten Kommandanten im Jahr 1874 tatsächlich gegründet wurde.

In alten Schriften wird sein schroffes Benehmen hervorgehoben, sodass er bei der nächsten Wahl im Jahr 1876 nicht mehr gewählt wurde. Ihm folgte Carl Mayer.

Bersch starb am 23. Oktober 1893 in der Hinterbrühl, wo er auch begraben wurde.[1]

Der Sohn von Bersch war der Önologe Josef Bersch.

Literatur

  • Walter Gleckner: Mosaik Hinterbrühl. Eine Chronologie, 2009

Einzelnachweise

  1. Tagesneuigkeiten. In: Wiener Landwirthschaftliche Zeitung. Illustrirte Zeitschrift für die gesammte Landwirthschaft / Wiener Landwirthschaftliche Zeitung. Allgemeine illustrirte Zeitschrift für die gesammte Landwirthschaft / Wiener Landwirthschaftliche Zeitung. Illustrirte Zeitung für die gesammte Landwirthschaft / Wiener Landwirtschaftliche Zeitung. Allgemeine illustrierte Zeitschrift für die gesamte Landwirtschaft / Wiener Landwirtschaftliche Zeitung. Illustrierte Zeitung für die gesamte Landwirtschaft, 25. Oktober 1893, S. 5 (Online bei ANNO)Vorlage:ANNO/Wartung/wlz