Alfons Altehenger

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alfons Altehenger (*17. April 1916 in Leer (Deutschland); † 8. Juni 2000 in Steyl (Deutschland)) war Priester und Hochschullehrer in Heiligenkreuz.

Lebenslauf

Alfons Altehenger kam im Jahre 1932 als Gymnasiast in das Missionshaus St.Xaver in Bad Driburg, machte 1937 in Steyl das Abitur und begann sein Noviziat in St. Gabriel in Maria Enzersdorf. Nach kriegsbedingten Studienunterbrechungen wurde er in St. Augustin (Bonn) am 14. September 1947 zum Priester geweiht. 1948 bis 1957 promovierte er an der Universität Bonn in Naturwissenschaften und erlangte den Dr. rer. nat. in Botanik und Zoologie. Bereits 1952 war er Lehrbeauftragter am Missionspriesterseminar St. Augustin. Von 1960 bis 1964 wirkte Altehenger am Missionspriesterseminar St. Gabriel, dozierte 1960-1965 an der Hochschule in Heiligenkreuz Philosophie und pendelte außerdem ab 1964 25 Jahre lang im Semestertakt zwischen St. Augustin und St. Gabriel. Sein lebenslanges Bemühen galt dem Nachweis, dass Glaube und Naturwissenschaften keine Gegensätze zu sein brauchen, und er bemühte sich, die Naturwissenschaft für seine Hörer zugänglich zu machen.

Literatur