Anton Baumann

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anton Baumann, geb. Pilz, (* 25. Juli 1933; † 2. Jänner 2012) war ein Perger Unternehmer, Politiker und Vereinsfunktionär.

Leben und Wirken

Baumann war bis 1994 gemeinsam mit seiner Frau Johanna Inhaber der Buchhandlung Baumann. Nach seiner Pensionierung wurden die Geschäftsräumlichkeiten an ein Unternehmen derselben Branche für die Führung eines Filialbetriebes vermietet.

Neben seiner unternehmerischen Tätigkeit war Baumann Mitglied des Perger Gemeinderates, 1974 Gründungsmitglied und danach mehrere Jahre Obmann des Pfarrgemeinderates der Pfarre Perg und von 1989 bis 2007 Obmann des Heimatvereines Perg. Im Rahmen seiner Tätigkeit für den Heimatverein führte er tausende Besucher und unzählige Schulklasse durch das Heimathaus-Stadtmuseum Perg und die Außenanlagen Erdstall Ratgöbluckn in Perg, Mühlsteinbruch Scherer und Steinbrecherhaus. Besondere Verdienste erwarb er sich auch bei der Renovierung der Perger Kalvarienbergkirche.[1]

Auszeichnungen

Einzelnachweise

  1. Michaela Primessnig: Trauer um Heimatverein-Urgestein Anton Baumann, in: Tips vom 3. Jänner 2012