Bahnhofstraße (Schwertberg)

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Bahnhofstraße in Schwertberg ist eine Straße, die vom Marktplatz bzw. der Hauptstraße nach Süden in Richtung Bahnhof führt.

Geschichte

Die Herstellung einer Verbindung zwischen Marktplatz und Bahnhof war 1898 anlässlich der Eröffnung der Machlandbahn (Donauuferbahn (Wachau)) erfolgt. Die Straße bestand aus zwei Teilen: einerseits aus der verbreiterten und korrigierten Strecke der Schwertberg-Aisthofen Gemeindestraße mit einer Länge von etwa 400 Metern und andererseits einer von dieser abzweigenden, ganz neu erbauten Bahnhof-Zufahrtstraße von 250 Metern Länge.[1]

Einbindung in das Verkehrsnetz

Während der erwähnte erste Teil der Straße von der Hauptstraße bis zur Ludwig-Engelstraße bzw. Perger Straße weiterhin die Bezeichnung Bahnhofstraße trägt, wurde anlässlich der Erweiterung des Areals der Firma Engel die erwähnte Bahnhof-Zufahrtstraße aufgelassen. Die Zufahrt zum Bahnsteig führt nun über die Perger Straße und den von einem Kreisverkehr abzweigenden Mühlenweg.

Einzelnachweise

  1. Oberösterreichischer Landtag, 17. Sitzung vom 13. März 1899. In: Linzer Volksblatt, 15. März 1899, S. 3 (Online bei ANNO)Vorlage:ANNO/Wartung/lvb

48.272748114.5810241Koordinaten: 48° 16′ 22″ N, 14° 34′ 52″ O