DSV Fortuna 05

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fortuna 05
Name DSV Fortuna 05
Vereinsfarben grün-weiß
Gründungsort Wien
Vereinssitz Krottenbachstraße 53, 1190 Wien
Gegründet 1905
Sportplatz: 48° 14′ N, 16° 20′ O
Homepage www.dsvfortuna05.at

DSV Fortuna 05 ist ein Wiener Fußballverein aus dem 19. Wiener Gemeindebezirk, welcher aktuell in der fünftklassigen 2. Landesliga spielt.

Beschreibung

Der Kunstrasenplatz

Der Platz auf der Krottenbachstraße und neben dem Hugo-Wolf-Park (welcher auch Krottenbacher Alm genannt wird) hat nur einen Kunstrasenplatz auf dem alle Spiel sowie Trainingseinheiten stattfinden. Die Kampfmannschaft spielt in der 2. Landesliga, der Nachwuchs in der A-Liga.

Wie bei vielen Amateur Vereinen, legt auch Fortuna 05 viel Wert auf den Nachwuchs. Es gibt ca. 200 Kinder und Jugendliche welche mehrmals wöchentlich trainieren.

Geschichte

Der Verein wurde im Jahre 1905 (deswegen auch 05 im Namen) von den Herren Fleim, Strebig, Wasl, Drexler und Schatzenthaler gegründet. In den ersten Jahren wurde auf einem ehemaligen Exerzierplatz gespielt. Nach dem Ersten Weltkrieg folgten viele Übersiedlungen und Fusionen mit anderen Vereinen.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Namen dann in den bis heute anhaltenden Namen Fortuna 05 umbennant. Im Jahre 1955 wurde am NAC Platz ein großes Jubliäums Tunier veranstaltet, bei welchen auch große Vereine wie der Sportklub, die Vienna oder die Admira.

Am 18. Juni 1964 zog dann der Verein in die immernoch aktuelle Spielstätte an der Krottenbachstraße um, welcher von Stadtrad als ASKÖ Platz eröffnet wurde. Danach wurde der Platz mit Hilfe von Investoren ausgebaut um die Auflagen des WFV zu erfüllen. Dabei spielte die Fortuna anfangs auf der berühmten "Roten Erde".

In den nächsten Jahrzehnten bis etwa um die Jahrtausendwende gab es einige Auf- und Abstiege. Im Jahre 1992 wurde der Spiefeld zu einem Kunstrasenplatz umgebaut. Ab 1994 spielte der Verein in der Wiener Liga. Mit dem Trainer Damir Canadi gelang 2002 sogar der Aufstieg in die Regionalliga Ost, in welcher die Fortuna dann zwei Jahre spielte. Nach diesen zwei Jahren stieg der Verein wieder ab und wäre fast auch noch im darauffolgenden Jahr wieder abgestiegen was allerdings verhindert werden konnte. In den darauffolgenden Jahren spielte die Fortuna in der Wiener Stadtliga, bis zur Saison 2012/2013 in welchem der Verein in die Oberliga B abstieg. Aufgrund einer Neustrukturierung der Ligen beim WFV, spielte die Fortuna ab der Saison 2014/2015 in der neuen 2. Landesliga, in der sie bis heute noch zu finden ist. [1]

Einzelnachweise

  1. Vereinsgeschichte abgerufen am 4. Jänner 2017