Erich Hold

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erich Hold (* 1970) ist ein oberösterreichischer pensionierter Installateur und stellt Acrylgemälde auf Leinwand und Papier her.

Leben und Wirken

Nach der Installateurlehre war Hold Industriemonteur mit zahlreichen Auslandsaufenthalten. Nach gesundheitsbedingter Umschulung machte er sich 2006 als Planer und Verkäufer von Solaranlagen selbständig.

Mit dem Malen begann er 2003 als Autodidakt. Später bildete er sich in Malkursen in Italien weiter. Seine ersten Gemälde in Acryl auf Leinwand oder Papier verkaufte er im Freundes- und Kollegenkreis. Seit 2007 arbeitet er in verschiedenen Ateliers in Perg, seit 2011 in der Bahnhofstraße 1 und stellt seine Werke einerseits im Internet und andererseits in Geschäftslokalen in Perg und Umgebung bzw. im jeweiligen Atelier aus. Er nimmt regelmäßig an den Tagen des offenen Ateliers in Oberösterreich teil. Seit 2011 ist er Mitglied des 2010 gegründeten Kunstvereins in der neuen Heimat enhazehn (NH10)

Die Ausstellungstätigkeit in Linz begann mit der Teilnahme an der Ausstellung beim Kunstpalast im Rahmen von Linz 09 und 2010 bei den OÖ. und NÖ. Künstlertagen der länderübergreifenden Landesausstellung Donau - Fluch & Segen in Schloss Dornach.

2011 nahm er an der 4. Open Art in Baden-Baden und 2012 an der Kunstmesse Art - Wiesloch, in Deutschland teil und konnte dort auch einige Bilder verkaufen.

Seit mehreren Jahren scheinen seine Werke im Katalog Art 3 der Galerie Kitz-Art auf und werden anlässlich der Katalogpräsentation im Museum St. Johann in Tirol und an weiteren Orten ausgestellt.

Ausstellungsbeteiligungen

  • Die Hold´e Kunst, R2 Galerie, Wien (2010)
  • Ausstellung des Kunstvereins ENHAZEHN in Lmabach (2012)
  • Diversity Art Galerie, Berlin (2013)
  • Drei Künstler in der Galerie Kitz-Art in Kitzbühel (2014)
  • Drei Künstler in der Galerie Bertrand Kass in Innsbruck (2014)

Weblinks