Franz Kühtreiber

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Franz Kühtreiber(* 1940) ist ein pensionierter oberösterreichischer HTL-Lehrer, Lokalpolitiker, Bildhauer, Maler und Grafiker. Er lebt und arbeitet in Hagenberg im Mühlkreis.

Leben und Wirken

Neben seiner beruflichen Tätigkeit als HTL Lehrer war Kühtreiber von 1991 bis 1997 Vizebürgermeister von Hagenberg im Mühlkreis. Kühtreiber ist Vorstandsmitglied des örtlichen ÖVP-Seniorenbundes. In seiner Freizeit restaurierte er mehrere Kleindenkmäler und Kapellen in Hagenberg im Mühlkreis.

Kühtreiber ist Mitglied der Kulturgruppe CART in Pregarten, wo er zahlreiche Ausstellungen organisiert und Kontakte nach Tschechien pflegt.[1]

Ausstellungen

  • Augenblicke-Einblicke, Galerie CART, Pregarten (2017)[2]

Werke

  • Skulptur für den Softwarepark Hagenberg Award

Auszeichnungen

  • Berufstitel Oberstudienrat
  • Konsulent der Oberösterreichischen Landesregierung für Allgemeine Kulturpflege[3]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Zwei Hagenberger Konsulenten für Kulturpflege, in: Hagenberg AKTIV, Magazin der ÖVP Hagenberg im Mühlkreis abgefragt am 11. Jänner 2018
  2. Carmen Palzer: Neue Ausstellung in der CART-Galerie, in: Bezirksrundschau Freistadt vom 26. Mai 2017 abgefragt am 11. Jänner 2018
  3. Landeshauptmann Pühringer überreichte Kulturmedaillen und Ernennungsdekrete an neue Kulturkonsulenten, in: Landeskorrespondenz nr. 92 vom 15. Mai 2015 abgefragt am 11. Jänner 2018