Harald Marschner

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Harald Marschner (* 1944) ist ein oberösterreichischer Unternehmer und Vereinsfunktionär.

Leben und Wirken

Marschner trat 1966 in das Familienunternehmen Fries, Burgholzer & Comp. in Perg ein und war dort ab 1972 als Geschäftsführer tätig. 1990 verkaufte er die Mehrheit, 2002 die restlichen Anteile des Unternehmens an die Firma Synthesa und schied 2003 aus dem Unternehmen aus. 2005/2006 fungierte er als District Govenor der österreichischen Rotarier. [1] Seit 2006 ist Harald Marschner Obmann und Kustos des Vereins Steinbrecherhaus in Perg.

Publikationen

Harald Marschner ist Verfasser mehrerer heimatkundlicher Aufsätze:[2]

  • Die Perger Mühlsteinindustrie, veröffentlicht u.a. in den Mühlenbriefen der Österreichischen Gesellschaft der Mühlenfreunde (2017) und auf der Webpräsenz Industriegeschichgte in Oberösterreich www.industriegeschichte.at
  • Die Wallseer Mühlsteinbrecher (2016)
  • Mahlen mit Mühlsteinen (2015)
  • Mühlenkunde - Perger Mühlsteine (2015)
  • Der Heilige Florian und der Mühlstein (2015)
  • Die Perger Mühlsteine (2015)
  • Der Mühlstein in Sage und Wirklichkeit (2011)

Einzelnachweise

  1. Unsere Governors 2004/2005, in: Der Rotarier, Hamburg 2004
  2. Marschner Manuskripte von Harald Marschnet: in: Webpräsenz des Vereins Steinbrecherhaus, abgefragt am 1. Oktober 2017