Josef Scheffer

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Josef Scheffer (* 1794, † 25. Dezember 1875) war ein Mödlinger Kommunalpolitiker und Entomologe.

Leben

Josef Scheffer war von 1848 ehrenamtlicher Bürgermeister bis zum Jahr 1861. In diese Zeit fiel die Revolutions 1848, wo er sich 2.000 aufständischen Druckern entgegenstellte und sie zur Umkehr bewog und damit Verwüstungen in Mödling verhindern konnte. Nach Aufhebung der Untertänigkeit 1849 verblieb er wie die Mitglieder des früheren Magistrats im Amt, als sich im 8. Juli 1850 die neue Gemeinde konstituierte.

In den Jahren 1852 und 1859 wurde die Schule unter ihm erweitert, was eine Verbesserung der Schulverhältnisse bewirkte. Als Entomologe legte er zahlreiche Insektensammlungen aus der Gegend an.

Noch zu Lebzeiten wurde die Scheffergasse nach ihm benannt.

Nach seinem Tod im Jahr 1875 wurde er in einem Ehrengrab der Stadt begraben.

Literatur

  • Mödlinger Friedhofsführer, 2017, S.30, Online
VorgängerAmtNachfolger
-Bürgermeister von Mödling
1848 - 1861
Johann Aichinger