Kambis Kohansal Vajargah

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kambis Kohansal Vajargah, 2016

Kambis Kohansal Vajargah (* 29. November 1987 in Wien) ist ein österreichischer Unternehmer, Marketing Experte und Startup-Mentor.[1] Bekanntheit erlangte er als Co-Founder[2] und ehemaliger CMO der österreichischen Berufsorientierungsplattform whatchado sowie durch zahlreiche Preise und Nominierungen für seine Arbeit. Mittlerweile tritt er auch als Speaker bei verschiedenen Startup- und HR-Konferenzen auf. 2014 wurde er unter die Top Alumni Entrepreneure[3] der Wirtschaftsuniversität Wien gewählt sowie vom österreichischen Außenminister Sebastian Kurz als Österreichischer Ambassador für Integration[4] nominiert.

Leben

Nach seiner Matura am Goethe-Gymnasium Wien studierte Vajargah Wirtschaft und Sozialwissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien mit Schwerpunkt International Business Administration.Seit der Gründung von whatchado gemeinsam mit Ali Mahlodji, Jubin Honarfar, Stefan Patak und Manuel Bovio im Jahr 2012[5] arbeitete er als Business Analyst und Leiter des Marketing und war bis Juli 2016 für strategische Partnerschaften, Business Development, Online-Marketing und Public Relations verantwortlich.[6] Im Zuge dessen rief er die Projekte whatchaSKOOL sowie das HR BarCamp Wien[7] ins Leben. Außerdem wirkt er bei der Beteiligungsgesellschaft Speedinvest und der crowdinvesting Plattform primeCROWD mit.[8]

Im Zuge seiner Arbeit bei whatchado wurde Vajargah unter anderem als European Youth Award Ambassador[9] ausgezeichnet. Außerdem engagiert er sich im Projekt Zusammen Österreich, das vom österreichischen Außenminister ins Leben gerufen wurde, als Botschafter für Integration. Als Alumni der Wirtschaftsuniversität Wien ist er Mitglied beim E&I Club am Institut für Entrepreneurship und Innovation.

Konferenzen

Auszeichnungen

  • HR Excellence Awards
  • Digital Communication Award 
  • Startup Rockstar Austria 
  • Personalmarketing Innovation des Jahres 
  • European Youth Award 
  • UN-World Summit Award 
  • UN-World Summit Youth Award Runners-up 
  • HR Innovation Slam Award
  • TRIGOS-Preis  
  • Deutscher Preis für Onlinekommunikation
  • Mingo Award der Wirtschaftsagentur Wien
  • Staatspreis Multimedia und e-Business
  • Content Award

Einzelnachweise

  1. http://blogs.webster.edu/webstertoday/2015/06/19/immigrant-entrepreneurs-austria/
  2. http://derstandard.at/2000015592247/Start-up-Erfolgsstrategien-fuer-Gruender
  3. Alumni News, Ausgabe “DER SPRUNG AUF DIE WU”, Nr. 87, Oktober 2014    
  4. https://www.bmeia.gv.at/das-ministerium/presse/aussendungen/2015/03/zusammenoesterreich-zu-besuch-in-der-htl-spengergasse/
  5. https://www.whatchado.com/blog/fuenf-jahre-traumreise-und-es-liegen-noch-viele-weitere-jahre-vor-uns/
  6. https://www.whatchado.com/de/stories/kambis-kohansal
  7. http://www.hrbarcamp.at/. In: www.hrbarcamp.at. 29. Juli 2015, abgerufen am 15. August 2016.
  8. https://angel.co/kambis-kohansal-vajargah
  9. http://eu-youthaward.org/ambassadors_2016