Liste der Bürgermeister von Mistelbach

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier sind die Amtszeiten der Bürgermeister von Mistelbach , sowie einigen ehemaligen selbständigen Gemeinden, die Anfang der 1970 bei der Stadt eingemeindet wurden, angeführt.

Mistelbach

Diese Liste ist die einzige die nach unten offen ist und laufend ergänzt wird:

Bürgermeister von Mistelbach
Name Lebensdaten und Beruf Partei Amtszeit
Franz Hafner 1850-1861
Johann Schwarz 1861-1864
Andreas Schreiber 1864-1867
Martin Schodl 1867
Josef Strasser 1867-1888
Bernhard Steiner 1888
Thomas Freund 1850-1937 1888-1911
Josef Dunkl junior 1911-1938
Gustav Steinbauer 1938
Adolf Schödl 1938
Franz Huber 1939-1944
Adolf Schödl 1944-1945
Otto Strasser 1945
Max Ehm 1945-1948
Josef Ujcik 1948-1949
Franz Bayer 1909-1992 ÖVP 1950-1975
Edmund Freibauer * 1937 ÖVP 1975-1988
Alfred Weidlich * 1948 1988-1997
Christian Resch * 1955 ÖVP 1997-2010
Alfred Pohl ÖVP seit 2010

Ebendorf

Bürgermeister von Ebendorf
Name Lebensdaten und Beruf Partei Amtszeit
Georg Sinnreich 1849-1858
Dominik Brodmann 1864-1874
Josef Wimmer 1874-1882
Mathias Weiner 1882-1885
Lorenz Brodmann 1885-1888
Franz Lehner 1888-1891
Ferdinand Fallenbiegl 1891-1919
Josef Veigl 1919-1938
Franz Gössinger 1938-1945
Karl Weinmeier 1945-1947
Jakob Richard 1947-1965
Hanno Mitsch Märheim 1965-1966

Die Gemeinde wurde Ende 1966 aufgelöst und mit 1. Jänner 1967 gemeinsam mit Lanzendorf in Mistelbach eingemeindet.

Eibesthal

Bürgermeister von Eibesthal
Name Lebensdaten und Beruf Partei Amtszeit
Ferdinand Karl 1850-1864
Georg Zuschmann 1864-1867
Ferdinand Karl 1867-1879
Florian Fried 1879-1882
Josef Karl 1882-1894
Johann Kummenecker 1894-1906
Leopold Strobl 1906-1919
Matthias Schöfbeck 1919-1938
Matthias Schöfbeckk junior 1938-1942
Johann Kummenecker 1942-1945
Ferdinand Fried 1945-1950
Leopold Kletzer 1950-1960
Georg Schneider 1960-1965
Josef Strobl 1965-1971

Die Gemeinde wurde mit 1. Jänner 1972 aufgelöst und in Mistelbach eingegliedert.[1]

Frättingsdorf

Die Liste führt die Bürgermeister der Zeit von 1850 bis 1971 an, bevor Frättingsdorf als eigenständige Gemeinde aufgelöst wurde und bei Mistelbach eingemeindet wurde.[2]

Bürgermeister von Frättingsdorf
Name Lebensdaten und Beruf Partei Amtszeit
Ferdinand Schmid 1850-?
Franz Büchler 1864[Anm. 1]
Karl Schmetzberger 1879-1907
Leopold Welzl 1907-1919
Ferdinand Schaudy ?-1925 1919-1925
Anton Seiberler 1925-1938
Leopold Pichler 1938-1943
Johann Schreiner 1943-1950
Johann Hacker 1950-1953
Anton Harmer 1953-1957
RR Steiber Regierungskomissär 1957-1958
Johann Neckam 1958-1971
  1. Genaue Zeit ist nicht bekannt. Der Bürgermeister wurde zu diesem Zeitpunkt allerdings erwähnt.

Hüttendorf

Bürgermeister von Hüttendorf
Name Lebensdaten und Beruf Partei Amtszeit
Franz Xaver Greis Wirtschaftsbesitzer 1850-1865
Josef Heindl Wirtschaftsbesitzer 1865-1867
Josef Kautz Mühlenbesitzer 1867-1870
Josef Schuller Wirtschaftsbesitzer 1870-1876
Matthias Resch Wirtschaftsbesitzer 1876-1877
Franz Schallengruber Wirtschaftsbesitzer 1877-1883
Josef Schreiber Wirtschaftsbesitzer 1883-1887
Josef Greis Wirtschaftsbesitzer 1887-1892
Michael Resch Wirtschaftsbesitzer 1892-1894
Mathias Resch Wirtschaftsbesitzer 1894-1899
Johann Fischer Wirtschaftsbesitzer 1899-1901
Josef Schreiber Wirtschaftsbesitzer 1901-1919
Leopold Pleil Wirtschaftsbesitzer 1919-1929
Robert Lehner Wirtschaftsbesitzer 1929-1937
Franz Panzer Geschäftsführer 1937-1938
Michael Greis senior Wirtschaftsbesitzer 1938-1945
Leopold Jelinek 1945-1947
Franz Pelzlmeyer 1947-1955
Eduard Spieß 1955-1960
Michael Greis junior 1960-1970
Erich Thaler 1970-1971

Die Gemeinde wurde mit 1. Jänner 1972 aufgelöst und in Mistelbach eingegliedert. In der Folge werden folgende Ortsvorsteher erwähnt:[3]

  • Erich Thaler, 1972-1980†
  • Franz Graf, 1980-1997†
  • Franz Schöfböck, seit 1997


Kettlasbrunn

Bürgermeister von Kettlasbrunn
Name Lebensdaten und Beruf Partei Amtszeit
MichaelKruder 1848-1858
Dominik Bachmayer 1864-1874
Josef Schwarzmann 1874-1879
Ignaz Rath 1879-1883
Dominik Bachmayer 1883-1885
Sebastian Kruder 1885-1888
Ignaz Rath 1888-1891
Dominik Bachmayer 1891-1901
Jakob Bachmayer 1901-1913
Leopold Hugl 1913-1919
Josef Bachmayer 1919-1924
Franz Piringer 1924-1938
Josef Graf 1938-1945
Ferdinand Preyer 1945-1950
Franz Hugl 1950-1954
Josef Hoffmann 1955
Josef Preyer 1955-24.07.1961
Leopold Stoiber 24.07.1961-05.12.1961
Josef Hoffmann 05.12.1961-?.05.1965
Josef Bachmayer ?.05.1965-31.12.1971

Lanzendorf

Bürgermeister von Lanzendorf
Name Lebensdaten und Beruf Partei Amtszeit
Josef Kothmayer 1850-1863
Georg Panzer 1864-1870
Franz Schön 1871-1876
Leopold Stacher 1876-1882
Michael Reith 1882-1884
Lambert Kothmayer 1885-1895
Franz Schön 1895-1919
Peter Kraus 1919-1923
Josef Elbling 1924-1945
Leopold Klinisch
Josef Schön
1945-1946
Rudolf Kothmayer 1946-1949
Alois Ulz 1949-1951
Josef Baronbeck 1951-1955
Alfred Schöller 1955-1966

Die Gemeinde wurde mit 1. Jänner 1968 aufgelöst und in Mistelbach eingegliedert.[4]

Paasdorf

In dieser Liste befinden sich auch die den ab 1850 amtierenden Bürgermeistern auch die Dorfrichter ab 1774, von denen allerdings teilweise nur Jahre, in denen sie urkundlich erwähnt werden, bekannt sind. Diese waren zumeist Landwirte (auch als Wirtschaftsbesitzer bezeichnet). Das Gemeindeamt war im Gemeindeghasthaus (in der Atzelsdorf Straße) untergebracht.[5]

Dorfrichter
Name Erwähnung
Leopold Kreyß 1774 -?
Lorenz Seltenhammer 1785-1791
1806-1812
Lorenz Westermayer 1822
Benedikt Ströck 1828-1930
Lorenz Ullreich 1830-1936
Egydi Fritsch 1836-1843
Johann Georg Lierzer 1843
Anton Hadrian 1844-1850
Bürgermeister von Paasdorf
Name Lebensdaten und Beruf Partei Amtszeit
Anton Würl 1850-1864
Johann Hermann Wundarzt 1864-1867
Franz Wittmann Schuhmacher und Krämer 1867-1870
Karl Popp 1870-1873
Josef Fritsch 1873-1875
Christian Lang 1875-1879
Josef Donner 1879-1882
Karl Popp 1882-1885
Peter Stacher 1885-1895
Georg Seger 1895-1900
Leopold Rosner 1900-1912
Leopold Seltenhammer 1912-1916
Leopold Rosner 1916-1919
Karl Rössler 1920-1921
Josef Wegert 1922-1929
Karl Bürbaum senior 1930
Josef Wegert 1931-März 1938
Richar Class Gutsbesitzer 1938
Johann Stöger 1938-April 1945
Josef Wegert April 1945-Mai 1948
Josef Heinisch Mai 1948-Juli 1954
Leopold Stoiber Gemeindeverwalter Juli 1954-Dezember 1954
Josef Heinisch Dezember 1954-Mai 1955
Wilhelm Weinmeyer Mai 1955-April 1959
Josef Heinisch Mai 1959-Mai 1960
Leopold Bürbaum Mai 1960-Juli 1963
Leopold Stoiber Gemeindeverwalter Juli 1963-Dezember 1963
Karl König 1964-1971

Die Gemeinde wurde mit 1. Jänner 1972 aufgelöst und in Mistelbach eingegliedert.

Siebenhirten

In dieser Liste finden sich die Bürgermneister beginnend mit 1850 bis Ende des Zweiten Weltkrieges.

Bürgermeister von Siebenhirten
Name Lebensdaten und Beruf Partei Amtszeit
Joseph Schaudy 1850-1860
Joseph Stubenvoll 1860-1866
Joseph Schaudy 1866-1867
Franz Fiby 1867-1870
Johann Trischack 1870-1879
Karl Heisinger 1879-1884
Anton Strobl 1884-1885
Franz Stubenvoll 1885-1888
Anton Strobl 1888-1894
Georg Bogner 1894-1906
Anton Trischack 1906-1919
Josef Trischack 1919-1938
Georg Böhm 1939-1945
Johann Neydhart 1945-1955
Karl Holzapfel 1955-1965
Franz Ladner 1965-1971

Literatur

  • Herbert Mitscha-Mährheim: Eine kleine Geschichte von Ebendorf, 1971, S. 37
  • Willibald Leisser: Kettlasbrun im Weinviertel - Ein Wallfahrtsort seit der Pestzeit, 1989, S. 49
  • Bischofsvikar Franz Stubenvoll: Siebenhirten bei Mistelbach: Eine Geschichte des Ortes, seiner Herrschaft und seiner Pfarre, Band 1, S. 191ff

Einzelnachweise

  1. Hans Spreitzer: "Eibesthal I" in Mistelbach in Vergangenheit und Gegenwart - Heimatkundliche Mitteilungen der Stadtgemeinde Mistelbach, Band III (1970), S. 118
  2. Johann Neckam senior: Heimatgeschichte von Frättingsdorf, 1998, Zeitgeschichtliches Dokumentationsarchiv Asparn an der Zaya
  3. Michael Greis: Hüttendorf - Ein Rückblick auf zehn Jahrzehnte, 2005, S. 166f
  4. Hans Spreitzer: Aus der Geschichte Lanzendorfs in Mistelbach in Vergangenheit und Gegenwart - Heimatkundliche Mitteilungen der Stadtgemeinde Mistelbach, Band III (1970), S. 20
  5. Josef Muhsil: Notizen & Bilder zur Geschichte meines Heimatortes