Perger Schreibwerkstatt

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Perger Schreibwerkstatt war eine Schreibwerkstatt in Perg.

Es handelte sich um eine Gruppe von Personen, die sich von 1997 bis 2016 in den Räumlichkeiten der Galerie im Zeughaus in Perg etwa monatlich traf um selber verfasste Texte im Kollegenkreis zu präsentieren. Gründer war Gerhard Pilz. Mit dessen Tod hat sich die Gruppe aufgelöst.

Die Gruppe trat gelegentlich im Rahmen von Perg liest mit Lesungen an die Öffentlichkeit:

  • Stadt(ver)führung - Ein Perger Rundgang (2016)[1]
  • Erna und Maria (2013)

Quelle

  • Franz Moser/Gerhard Pilz: Die Vereinslandschaft in Perg, Kultur - Zeughaus, in: Heimatbuch der Stadt Perg 2009, Linz, 2009, S 472

Einzelnachweise

  1. Stadt(verführung) im Perger Kulturzeughaus, in: Bezirksrundschau Perg vom 3. November 2016 abgefragt am 5. November 2017