Petschl Transporte

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Petschl Transporte und Petschl Werkstätten
Rechtsform Kommanditgesellschaft/Ges.m.bH.
Gründung 1930
Sitz Naarn im Machlande (OÖ)
Leitung Nikolaus Glisic sen./Nikolaus Glisc jun.
Mitarbeiter 290 (Stand 2015)
Umsatz € 46 Mio. (Geschäftsjahr 2014)
Branche Transportunternehmen und LKW-Werkstätte
Website http://www.petschl-transporte.at http://www.petschl-werkstaetten.at

Die Petschl Gruppe mit Sitz in Naarn im Machlande betreibt einerseits ein Transportunternehmen und andererseits eine LKW-Werkstätte. Die Unternehmensgruppe hat 2015 den Standort von Perg nach Naarn verlegt.

Unternehmensgeschichte und Tätigkeitsbereiche

  • Das Unternehmen wurde 1930 vom Tischlermeister Josef Petschl aus Stadt Haag als Lohnfuhrwerk mittels Kraftwagen mit einem LKW gegründet. Während des 2. Weltkrieges war der gesamte Fuhrpark des Unternehmens verloren gegangen. Der Wiederaufbau begann mit Fernverkehrsfahrten von Oberösterreich nach Wien.
  • 1948 trat sein Schwiegersohn, Nikolaus Glisic, in das Unternehmen ein und es erfolgte eine Spezialisierung auf Baustofftransporte (Granitsteine, Schotter, Sand) mit Kipperzügen. 1963 gelang der Einstieg in den Transport von Mineralölprodukten mittels Tankwägen auf der Route Wien - Innsbruck. 1967 begann mit dem Ankauf des ersten Planenhängerzuges die Ausweitung auf internationale Gütertransporte. Die Unternehmenstätigkeit diversifizierte sich einerseits in das bestehende Transportunternehmen und andererseits in den Baumaschinenverleih.
  • 1975 trat Nikolaus Glisc jun. in das Unternehmen ein. Die Neustrukturierung des Unternehmens ging einher mit der Hinzunahme weiterer Geschäftsbereiche: 1975 ein Tiefbaunternehmen und ab 1980 ein Reisebüro. Die Gründung von Auslandstochterunternehmen erfolgte 1990 in Eisenberg/Thüringen in Ostdeutschland und 1994 in Budweis, in Tschechien. Der Ausbau temperaturgeführter Tiefkühl-, Thermo- und Lebensmitteltransporte erforderte den Bezug einer Speditionsanlage in Petersberg/Thüringen. 2001 erfolgte der Einstieg in Ungarn mit einem Joint-Venture. Bereits 2002 wurde das Unternehmen zur Gänze übernommen und Teil der Petschl Gruppe. Das Transportunternehmen beschäftigte 2015 145 Personen in Österreich und 91 in den Transportfirmen in Tschechien und Deutschland.
  • 1991 wurde eine LKW-Reparatur- und Servicewerkstätte samt LKW-Waschanlage und einem großen LKW-Parkplatz in Betrieb genommen. Seit 1993 fungiert man als Vertragspartner von Steyr Trucks, seither kamen zahlreiche weitere Marken dazu. Seit 2008 führt Nikolaus Glisic jun. die Werkstätten als eigenständiges Unternehmen. 2015 waren 54 Mitarbeiter beschäftigt.
  • 2015 bezog die Petschl Gruppe das neue Betriebsareal mit einer Grundfläche von 43.000 m2 im Gewerbegebiet Naarn im Machlande, wo sowohl ein ein neues Betriebsgebäude für Petschl Transporte als auch die Petschl Werkstätten errichtet wurden. Die Marktgemeinde Naarn im Machlande hat die Zufahrtstraße als Josef-Petschl-Straße benannt.[1]
  • Das ehemalige Firmenareal in Perg wurde als Wohngebiet gewidmet, wobei die Aufschließungsstraße von der Stadtgemeinde Perg als Petschlweg benannt wurde.

Personen

  • Josef Petschl (* 1897; † 1981), Gründung des Unternehmens 1930
  • Nikolaus Glisic (* 1920; † 2004), Einstieg des Unternehmens 1948
  • Nikolaus Glisic sen. (* 4. August 1953), Einstieg in das Unternehmen 1975
  • Nikolaus Glisic jun., Übernahme der Leitungsfunktion der Petschl-Werkstätten 2008

Einzelnachweise

  1. Sigrid Brandstätter: Petschl wechselt zum 85. Geburtstag den Standort, in: Oberösterreichische Nachrichten vom 3. Oktober 2015 abgefragt am 22. November 2017

Weblinks