Sonntagsmusik im Salon

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sonntagsmusik im Salon ist eine Konzertserie in der Landesgalerie des Oberösterreichischen Landesmuseums.

Sie wurde 1999 vom Pianisten Anton Voigt in Zusammenarbeit mit dem damaligen Direktor des Landesmuseums Peter Assmann und Paul Stepanek von der Oberösterreichischen Landeskulturdirektion]] gegründet. Die Konzerte werden ermöglicht durch Unterstützung der Kulturabteilung des Landes Oberösterreich.

Ziel ist die Präsentation junger oberösterreichischer und internationaler Künstler und Ensembles in klassischer Besetzung. Bisherige Höhepunkte waren die Aufführung sämtlicher Streichquartette von Ludwig van Beethoven in der Saison 2010/11. Daneben wurden Werke aufgeführt, von denen sich Autographe und Abschriften in der Bibliothek des Oberösterreichischen Landesmuseums befinden, z.B. eine Bearbeitung der Zauberflöte von Wolfgang Amadeus Mozart für Flötenquartett von Franz Heinrich Ehrenfried. In der Saison 2017/18 werden sämtliche Streichquartette von Béla Bartók zur Aufführung gebracht.

Weblinks