1989: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Wien)
(Niederösterreich)
 
Zeile 15: Zeile 15:
 
===Niederösterreich===
 
===Niederösterreich===
 
* [[2. August]]: Nur kurz vor der Eröffnung splittern beim Spannen der Kabel des [[w:Talübergang Schottwien|Talüberganges Schottwien]] der [[w:Semmering Schnellstraße|Semmering Schnellstraße S6]] Betonplatten ab und verpassen der Brücke den Spottnamen ''Bröselbrücke''. Die Eröffnung kann erst mit vier Monaten Verspätung eröffnet werden.<ref>{{Tthek|e|schottwien|0045228|Unta da Bruck'n (PDF)}}</ref>  
 
* [[2. August]]: Nur kurz vor der Eröffnung splittern beim Spannen der Kabel des [[w:Talübergang Schottwien|Talüberganges Schottwien]] der [[w:Semmering Schnellstraße|Semmering Schnellstraße S6]] Betonplatten ab und verpassen der Brücke den Spottnamen ''Bröselbrücke''. Die Eröffnung kann erst mit vier Monaten Verspätung eröffnet werden.<ref>{{Tthek|e|schottwien|0045228|Unta da Bruck'n (PDF)}}</ref>  
 +
* [[13. September]]: Der [[w:WWF Österreich|WWF Österreich]] und die [[w:Nationalpark Donau-Auen|Nationalparkverwaltung]] (damals noch Planungsgesellschaft) können sich das Vorkaufsrecht über das Augebiet südlich der [[w:Donau|Donau]] zwischen [[Haslau]] und [[Wildungsmauer]] sichern.<ref>[https://www.nachrichten.at/panorama/das-geschah-am/das-geschah-am-13-september;art209543,3162998 Das geschah am 13. September] in den OÖ Nachrichten abgerufen am 13. September 2019</ref>
 
* Zu Mitternacht vom 3. Dezember zum [[4. Dezember]] gehen die [[w:Tschechoslowakei|tschechoslowakischen]] Grenzbalken in [[Berg (Niederösterreich)|Berg]] auf und die Zollwachebeamten beider Länder treffen sich zu einem historischen Händesschütteln.<ref>[https://noe.orf.at/news/stories/2682848/ 25 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs] auf [[ORF-Niederösterreich]] vom 4. Dezember 2014 abgerufen am 12. Mai 2019</ref>
 
* Zu Mitternacht vom 3. Dezember zum [[4. Dezember]] gehen die [[w:Tschechoslowakei|tschechoslowakischen]] Grenzbalken in [[Berg (Niederösterreich)|Berg]] auf und die Zollwachebeamten beider Länder treffen sich zu einem historischen Händesschütteln.<ref>[https://noe.orf.at/news/stories/2682848/ 25 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs] auf [[ORF-Niederösterreich]] vom 4. Dezember 2014 abgerufen am 12. Mai 2019</ref>
 
* [[6. Dezember]] kommt es im Zentrum [[St. Pölten]]s zu einem Großbrand im [[w:Rudolf Leiner (Unternehmen)|Möbelhaus Leiner]]. Ein Toter ist zu beklagen und einige Feuerwehrmänner werden verletzt.<ref>[http://www.brandaus.at/filearchive/489a802c74cee7073d792c56846c78e8.pdf Inferno in der Landeshauptstadt] im Brandaus 11/2009 abgerufen am 5. Jänner 2018</ref>
 
* [[6. Dezember]] kommt es im Zentrum [[St. Pölten]]s zu einem Großbrand im [[w:Rudolf Leiner (Unternehmen)|Möbelhaus Leiner]]. Ein Toter ist zu beklagen und einige Feuerwehrmänner werden verletzt.<ref>[http://www.brandaus.at/filearchive/489a802c74cee7073d792c56846c78e8.pdf Inferno in der Landeshauptstadt] im Brandaus 11/2009 abgerufen am 5. Jänner 2018</ref>

Aktuelle Version vom 13. September 2019, 07:53 Uhr


Die ausklappbaren Informationen werden aus dem aktuell verfügbaren Artikel bei der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden.
Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fensters navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte Seite erneut zu laden. Um einen Wikipedia-Artikel zu bearbeiten, muss man den Artikel direkt in Wikipedia aufrufen! Der Link dazu ist 1989.


| 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert  
| 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er  
◄◄ | | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | | ►►

Ereignisse

Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes:
Ein Stück des früheren Eisernen Vorhanges in Mähren gegenüber Österreich

Burgenland

  • 27. Juni: Alois Mock schneidet mit seinem ungarischen Amtskollegen Gyula Horn bei Klingenbach symbolisch den Eisernen Vorhang. In Wahrheit wurde an dieser Stelle der Stacheldraht bereits im Mai vorher demontiert. Das wurde allerdings nicht fotografisch festgehalten. So inszeniert der Fotograf Mocks, Bernhard Holzner, diese Aktion, zu der nochmals 30 Meter Stacheldraht wieder montiert werden mussten.[2][3]
  • 19. August: Das Paneuropäische Picknick bei Sankt Margarethen im Burgenland ermöglichte etwa 600 DDR Personen die Grenze ein ungehindertes Passieren.
  • 21. August: Mit einem jungen DDR Flüchtling stirbt der letzte Flüchtling am Eisernen Vorhang. Der Student passiert bei Lutzmannsburg die Grenze, wo er mit ungarischen Grenzsoldaten in ein Gerangel gerät. Ein Schuss aus der durch die Warnschüsse noch ungesicherten Waffe löst sich und trifft ihn tödlich. Eine bilaterale Kommission stuft es als Unfall ein. 2019 wird ihm im Lutschburger Weingebirge“eine Gedenktafel gewidmet.[4]

Kärnten

Niederösterreich

Oberösterreich

Salzburg

Steiermark

Tirol

Vorarlberg

Wien

  • 13. Juli: Im 3. Bezirk werden drei Kurden ermordet. Die Täter dürfen in den Iran ausreisen. Die politischen Hintergründe sind bis heute nicht aufgeklärt.[9]

Auswahl bekannter Geborener

Auswahl bekannter Gestorbener

Weblinks

 1989 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Einzelnachweise

  1. Das geschah am 7. September.. in den OÖ Nachrichten abgerufen am 9. September 2019
  2. Die inszenierte Zerstörung des Eisernen Vorhangs in der Welt.de vom 27. Juni 2009 abgerufen am 26. September 2019
  3. Nahaufnahme auf ORF vom Juni 2019 abgerufen am 26. Juni 2019
  4. [https://burgenland.orf.at/stories/3008715/ 1989: Der letzte Tote am Eisernen Vorhang9 auf ORF-Burgenland vom 16. August 2019 abgerufen am 17. August 2019
  5. Unta da Bruck'n (PDF) in der Topothek der Gemeinde schottwien (Urheberrechte beachten)
  6. Das geschah am 13. September in den OÖ Nachrichten abgerufen am 13. September 2019
  7. 25 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs auf ORF-Niederösterreich vom 4. Dezember 2014 abgerufen am 12. Mai 2019
  8. Inferno in der Landeshauptstadt im Brandaus 11/2009 abgerufen am 5. Jänner 2018
  9. 1989: Kurdenmorde erschüttern Wien auf ORF-Wien vom 13. Juli 2019