Barbara Wimmer: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Leben und Wirken)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Datei:Barbara Wimmer - Filmcasino Wien Österreichpremiere Democracy Im Rausch der Daten 04.jpg|mini|hochkant|Barbara Wimmer (2016)]]
 
[[Datei:Barbara Wimmer - Filmcasino Wien Österreichpremiere Democracy Im Rausch der Daten 04.jpg|mini|hochkant|Barbara Wimmer (2016)]]
'''Barbara Wimmer''' (Pseudonym: ''Shroombab'', * [[1979]] in [[Linz]] ) ist Journalistin, Autorin und Moderatorin.
+
'''Barbara Wimmer''' (Pseudonym: ''Shroombab'', * [[31. Mai]] [[1979]] in [[Linz]] ) ist Journalistin, Autorin und Moderatorin.
  
 
== Leben und Wirken ==
 
== Leben und Wirken ==

Aktuelle Version vom 30. Juni 2020, 21:28 Uhr

Barbara Wimmer (2016)

Barbara Wimmer (Pseudonym: Shroombab, * 31. Mai 1979 in Linz ) ist Journalistin, Autorin und Moderatorin.

Leben und Wirken

Barbara Wimmer studierte sowohl an der Universität Wien als auch an der Freien Universität Berlin Publizistik und Kommunikationswissenschaft sowie Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Anglistik und Politikwissenschaft. Im Jahr 2005 schloss sie als Magistra ab. Ihr Schwerpunkt in den Forschungen lag in Neue Medien und Internet.

Schon im Jahr 1999 begann sie während des Studiums als Journalistin als event-Kolumnistin bei club.at sowie beim deutsc hen Musikmagazin Brakbeat. Ab dem Jahr 2000 betreute sie mehrere Jahre zwei eigene Musik und Literatursendungen beim Freier Rundfunk Oberösterreich.

Im April 2004 war sie mit im Gründerteam und Teil der Chefredaktion des Print-Musik-Magazins Resident und begleitete das Magazin bis zur Einstellung nach einigen Jahren. Daneben arbeitete sie in der Tageszeitung Österreich als Politik- und Digitalredakteurin.

Seit dem Jahr 2010 schreibt sie für das Technologieportal Futurezone und die Tageszeitung Kurier über Netzpolitik, Datenschutz, Privatsphäre, IT-Sicherheit, Digitalisierung und Social Media. Zu diesen Themen moderiert sie auch laufend Vorträge und Diskussionen.

Als DJ und als Musikprodzentin ist sie unter ihren Pseudonym Shroombab bekannt.

Im Jahr 2020 erschien ihr erster Roman mit dem Titel Tödlicher Crash, der sich ebenfalls um Internet in den verschiedenen Anwendungen dreht.

Auszeichnungen

Publikationen

Weblinks

 Barbara Wimmer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons