Ernest Erritz: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
(2 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
'''Ernest Erritz [[w:Zisterzienser|OCist.]]''' (*[[5. August]] [[1799]] in [[Heiligenkreuz (Niederösterreich)]]; † [[17. September]] [[1843]] in [[Heiligenkreuz (Niederösterreich)]] war Klerikerpräfekt, Novizenmeister und Hochschullehrer in Heiligenkreuz.
+
'''Ernest Erritz [[w:Zisterzienser|OCist.]]''' (*[[5. August]] [[1799]] in [[Heiligenkreuz (Niederösterreich)]]; † [[17. September]] [[1843]] in [[Heiligenkreuz (Niederösterreich)]]) war Klerikerpräfekt, Novizenmeister und Hochschullehrer in Heiligenkreuz.
  
 
==Lebenslauf==
 
==Lebenslauf==
Ernest Erritz empfing am 27. Oktober 1817 das Ordensgewand der [[w:Zisterzienser|Zisterzienser]] und prämiierte am 15. September 1822. Zunächst als Lehrer im Heiligenkreuzer Knabenkonvikt tätig, übernahm er 1827 das Fach Neues Testament. Er diente auch als Klerikerpräfekt und war von 1841 bis zu seinem Tod Novizenmeister  
+
Ernest Erritz empfing am 27. Oktober 1817 das Ordensgewand der [[w:Zisterzienser|Zisterzienser]] und prämiierte am 15. September 1822. Zunächst als Lehrer im Heiligenkreuzer Knabenkonvikt tätig, übernahm er 1827 das Fach ''Neues Testament''. Er diente auch als Klerikerpräfekt und war von 1841 bis zu seinem Tod Novizenmeister
  
 
==Literatur==
 
==Literatur==
Zeile 17: Zeile 17:
 
[[Kategorie:Gestorben in Heiligenkreuz (Niederösterreich)]]
 
[[Kategorie:Gestorben in Heiligenkreuz (Niederösterreich)]]
 
[[Kategorie:Mann]]
 
[[Kategorie:Mann]]
 +
[[Kategorie:Zisterzienser]]

Aktuelle Version vom 26. Januar 2021, 17:50 Uhr

Ernest Erritz OCist. (*5. August 1799 in Heiligenkreuz (Niederösterreich); † 17. September 1843 in Heiligenkreuz (Niederösterreich)) war Klerikerpräfekt, Novizenmeister und Hochschullehrer in Heiligenkreuz.

Lebenslauf

Ernest Erritz empfing am 27. Oktober 1817 das Ordensgewand der Zisterzienser und prämiierte am 15. September 1822. Zunächst als Lehrer im Heiligenkreuzer Knabenkonvikt tätig, übernahm er 1827 das Fach Neues Testament. Er diente auch als Klerikerpräfekt und war von 1841 bis zu seinem Tod Novizenmeister

Literatur