Florian Petautschnig

Aus Regiowiki
Version vom 16. August 2021, 08:09 Uhr von Mfchris84-Bot (Diskussion | Beiträge) (Normdaten basierend auf Wikidata hinzugefügt)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Florian Petautschnig (* 30. Mai 1991 in Wien) ist ein österreichischer Journalist. Er ist für die Nachrichtensendungen des ORF-Fernsehens tätig und berichtet über Wissenschaftsthemen.[1][2]

Werdegang

Florian Petautschnig wuchs in Villach auf [3] und besuchte dort das Gymnasium in der Peraustraße. Er studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien und begann in der Wissenschaftsredaktion beim ORF-Radiosender Österreich 1.[2] Parallel dazu war er Verfasser verschiedener Artikel im Wissenschaftsmagazin „Heureka“ der Wiener Wochenzeitung „Falter“ und gestaltete auch Beiträge für den Deutschlandfunk.[4] Im Jahr 2013 wechselte er als Reporter zum Radiosender Hitradio Ö3.[2] Anfang 2015 begann er fürs Fernsehen zu arbeiten und arbeitete zunächst für die Redaktion des Korrespondentenbüros Wien des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF). Seit Mitte 2015 ist er Redakteur im Wissenschaftsressort der ORF-Nachrichtensendung „Zeit im Bild“.[3][2]

Einzelnachweise