Hans Süß

Aus Regiowiki
Version vom 28. Januar 2018, 16:25 Uhr von Ermione 13 (Diskussion | Beiträge) (angelegt)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hans Süß (* vor 1469; † zwischen 5. April und 17. Mai 1526)[1] war Bürgermeister der Stadt Wien.


Herkunft und Familie

Hans Süß stammte aus München, damals Herzogtum Bayern. Er war mit Dorothe († um / nach 1526; genannt zwischen 1507 und 1526) verheiratet.[1]

Leben

Hans Süß wird 1469 erstmals genannt. Er war von Beruf Kramer und mehrmals Bürgermeister der Stadt Wien: 1511-1512, 1516, 1520 und 1524-1526. Am 13. Juli 1520 wurde er von der "Revolutionsregierung" aus Wien vertrieben, 1523 ist er wieder in Wien nachgewiesen.[1]

Literatur

Weblinks

  • Süß Hans, Website Stadt Wien, Wiener Bürgermeister - Lebensdaten

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 vgl. Süß Hans, Website Stadt Wien, eingesehen am 28. Jänner 2018

Anmerkungen


VorgängerAmtNachfolger
Wolfgang RiederBürgermeister von Wien
1511-1512
Leonhard Pudmannsdorfer
VorgängerAmtNachfolger
?Bürgermeister von Wien
1516
?
VorgängerAmtNachfolger
?Bürgermeister von Wien
1520
?
VorgängerAmtNachfolger
?Bürgermeister von Wien
1524-1526
?