Heinz Emhofer

Aus Regiowiki
Version vom 27. Mai 2020, 12:37 Uhr von Karl Gruber (Diskussion | Beiträge) (Einzelnachweise)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Heinz Emhofer (* 26. Oktober 1943; † 17. Mai 2019) war Lokalpolitiker sowie ehrenamtlicher Ahnen- und Familienforscher in Perg. Im Zivilberuf war er ein Servicetechniker im Außendienst.

Leben und Wirken

Emhofer war ab 1972 verheiratet mit Waltraud und Vater eines Sohnes und dreier Töchter. Er war von 1964 bis 2004 als Servicetechniker im Außendienst in ganz Österreich tätig. In Perg servicierte er das elektrische Läutwerk der Stadtpfarrkirche und die Turmuhr. Sein Hobby war auch das Tarockspiel, wo er zuletzt 2018 bei einem überregionalen Turnier als Gewinner hervorging.[1] Sein heimatkundliches Interesse ist u.a. durch eine Ansichtskartensammlung mit Perger Motiven dokumentiert.

Politik

Emhofer war ab 2015 für die Perger Grünen im Perger Gemeinderat vertreten und engagierte sich im Rahmen von Bürgerversammlungen für lokale Anliegen (u.a im Zusammenhang mit der Verkehrssituation entlang der B 3c) im Stadtgebiet von Perg.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Heinz Emhofer gewann Turnier in Feldkirchen, in: Mühlviertler Nachrichten in den OÖN vom 12. Februar 2018