Internationales Abzeichen des österreichischen Eishockeyverbandes

Aus Regiowiki
Version vom 14. November 2018, 21:19 Uhr von Kaldewei (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Internationale Abzeichen[1] wurde vom österreichischen Eishockeyverband (OeEHV), der seinen Sitz in Wien hatte, als besondere Auszeichnung an österreichische Eishockeyspieler verliehen.

Die Verleihung

Verantwortlich für die Verleihung zeichnete das Internationale Referat im Eishockeyverband. Die Geehrten mussten Mitglied der österreichischen Eishockey-Nationalmannschaft im Verleihungsjahr gewesen sein und den Verband international vertreten haben. Die Jahreszahl der Verleihung wurde in das Abzeichen eingestickt. Bekam ein Spieler dieses Abzeichen mehrfach verliehen, so wurde die betreffende Jahreszahl nachgestickt. Aus Anlass des Gewinns der Eishockey-Europameisterschaft 1927 wurde das Internationale Abzeichen in Gold gearbeitet. Erstmals verliehen wurde es in der Saison 1925/26. Die Verleihung im Jahr 1938 in der Verbandsversammlung konnte durch den Einmarsch der Deutschen in Österreich nicht mehr erfolgen. Die Mitglieder der Nationalmannschaft der Saison 1937/38 sind daher in der Spalte "+38" aufgeführt. In diesen Fällen ist unter den Verleihungsjahren die Zahl 38 mit aufgenommen worden.

Mitgliedern des Verbandes, die das Abzeichen nicht verliehen bekommen hatten, war das Tragen ausdrücklich verboten.

Das Internationale Abzeichen erhielten:


Anzahl + 1938 Spiele[2] Namen Verein und Verleihungsjahr
11x 12 78 Hans Tatzer PSK 5x 1927,28,29,30,32, EKE 5x 1933, 34,35,36,37,+38, PSV 1x 1931
10x 68 Josef Göbl WEV 9x 1927,28,30,31,32,33,34,35,37, EKE 1x 1936
10x 68 Hermann Weiss WEV 1927,28,29,30,31,32,33,35,36,37
8x 9 63 Friedrich Demmer WEV 1930,31,32,33,34,35,36,37, +38
8x 59 Baron Hans von Trauttenberg vereinslos5x 1930,31,35,36,37, WEV3x 1932,33,34
7x 50 Herbert Brück WEV 4x 1925,26,27,28, vereinslos 3x 1931,32,33
7x 51 Jaques Dietrichstein WEV 1928,29,30,31,32,33,34
7x 8 56 Karl Kirchberger WEV 1930,31,32,33,34,35,37,38
7x 41 Ulli Lederer WEV 1925,26,27,28,29,30,31
7x 8 53 Karl Oerdögh PSK 2x 1928,32, EKE 5x 1933,34,35,36,37, +38?
7x 43 Walter Sell WEV 1927,28,29,30,31,32,34
6x 31 Walter Brück WEV 1925,26,27,28,29,30
6x 41 Hans Ertl PSK 4x 1928,29,30,31, EKE 1x 33, vereinslos 1x 1934
5x 6 43 Franz Csöngei EKE 3x 1935,36,37, +38 HCW 2x 1933,34
5x 6 43 Oskar Nowak EKE 4x 1933,34,35,36, WEV 1x 1937, +38
4x 34 Otto Amenth IEV 1932,33,34,36
4x 16 Willibald Stanek HCW 2x 1934,35, WEV 2x 1936,37
4x Peregrin Spevak PSK 1926,27,28,29
4x Ernst Schmucker PSK 3x 1929,30,32, EKE 1x 1933
3x 5 Reinhold Egger KAC 1932,34,35
3x 11 Lambert Neumayer HCW 2x 1933,34, WEV 1x 1936
3x 21 Franz Schüssler EKE 1934,35,36
3x 4 13 Rudolf Vojta WEV 2x 1936,37,+38 HCW 1x 1935
3x 17 Kurt Wollinger PSK 1925,26,27
2x 15 Konrad Glatz PSK 1929, CEV 1926
2x 10 Herbert Klang EKE 1928, WEV 1929
2x 12 Alexander Lebzelter WEV 1925,26
2x 10 Friedrich Lichtschein WEV 1929,30
2x 7 Karl Rammer WEV 1933,34
2x 8 Alfred Revy WEV 1925,27
2x 5 Emil Seidler Leoben 1933,36
2x 6 Karl Stuchly EKE 1932,34
1x 9 Ferdinand Bidla PSK 1926
1x 2 Anton Emhart HCW 1931
1x 3 Louis Goldschmidt PSK 1925
1x 4 Bruno Kahane WAC 1928
1x 4 Hans Kail EV Stockerau1928
1x 6 Josef Mayer WAC 1929
1x 1 Willy Meissner WEV 1937
1x 2 14 Hans Schneider EKE 1935, +38?
1x 4 Wilhelm Seidler Leoben 1935
1x 2 9 Hans Stertin KAC 1934, +38
1x 9 Georg Stransky WAC 1926
1x 1 Albert Trappl HCW 1934
1x 5 Kurt Weiss WEV 1927
1x 4 Roman Winter WAC1933
1x 2 14 Josef Wurm EKE 1935, +38
1 4 Feistritzer WEV +38
1 4 Franz Zehetmayer EKE +38
1 4 Ing. Max Schneider KAC +38
1 Held Leoben +38 ?


Quellen

  • Zeitung des österreichischen Eishockeyverbandes "Der Eishockeysport" . Die Jahreszahl der Verleihung ist identisch mit dem Datumsjahr der Zeitschrift:

1925 u. 1926 der 1. Februar 1926, 22. Februar 1927, 17. März 1928, 1. März 1929, 24. Oktober 1930, 6. März 1931, 29. März 1932, 25. März 1933, 17. März 1934, 23. März 1935, 14. März 1936, 20. März 1937

Die Nationalspieler der Saison 1937/38 wurde zusätzlich aufgenommen, da die Verleihung der Medaillen durch den Einmarsch der Deutschen Wehrmacht in Österreich nicht mehr stattfinden konnte.

Einzelnachweis

  1. Zeitschrift des österreichischen Eishockeyverbandes "Der Eishockeysport" Nr. 21 aus 1937
  2. Das große Österreichische Eishockeybuch, Seite 51