Jörg Schuchler

Aus Regiowiki
Version vom 4. November 2017, 23:27 Uhr von Ermione 13 (Diskussion | Beiträge) (neu angelegt)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jörg Schuchler, auch Jörg Schüchler(* im 14. Jahrhundert[1]; † 1453[2]) war Stadtrichter der Stadt Wien.

Herkunft und Familie

Jörg Schuchlers Wappen zeigt im gevierten Schild ein Viereck mit verwechselten Farben.[2] Er stammte aus der Familie Schuchler (auch Schüchler), einer in Wien ansässige Ratsbürgerfamilie, und war einer der Söhne des Bürgermeisters Haunold (II.) Schuchler.

Leben

Jörg Schuchler, der in Wien aufgewachsen war, lebte 1434-1444 in Perchtoldsdorf und danach wieder in Wien. Er war 1446-1448 Stadtrichter von Wien, 1450 und 1451 Ratsherr und dann 1452-1453 wieder Stadtrichter.[2]

Literatur

Einzelnachweise

  1. noch minderjährig ist er urkundlich zwischen 1405 und 1414 für die Stadt Wien belegt, vgl. Felix Czeike (Hrsg.): Schuchler Jörg. In: Historisches Lexikon Wien. Band 5, Kremayr & Scheriau, Wien 1997, ISBN 3-218-00547-7, S. 155.
  2. 2,0 2,1 2,2 vgl. Felix Czeike (Hrsg.): Schuchler Jörg. In: Historisches Lexikon Wien. Band 5, Kremayr & Scheriau, Wien 1997, ISBN 3-218-00547-7, S. 155.