Liste der Straßen in Güssing

Aus Regiowiki
Version vom 17. April 2021, 16:49 Uhr von Tobi2906 (Diskussion | Beiträge) (Hinzufügen von Verweisen.)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der Straßen in Güssing beinhaltet die Straßen, Gassen, Plätze, sowie benannten Wege der Stadt Güssing im Burgenland. Nach dem Straßennamen findet man die Koordinaten.


Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A

Der Akazienweg ist eine Wohngasse, die von der Stremtalstraße abzweigt und in einer Sackgasse endet.
  • Am Kapellenfeld
Diese Wohngasse zweigt von der Kasernenstraße ab und endet in einer Sackgasse.
Die Auwaldgasse ist eine Verbindungsgasse zwischen der Stremtalstraße und der Schmergelstraße. In dieser Gasse befindet sich eine Wohnsiedlung.

B

Die Bachgasse zweigt von der Dammstraße ab und befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Strembach.
Die Badstraße ist ein Teil der L118 und verläuft auf einer alten Dammkrone. An dieser Straße befindet sich das Freibad Güssing[1].
  • Bahnhofstraße
Die Bahnhofstraße ist eine Wohnstraße und zweigt direkt vor dem Kreisverkehr von der Dammstraße ab. Früher hatte Güssing einen Bahnanschluss, woher auch der Name der Bahnhofstraße kommt. Die Bahnlinie verlief zwischen Güssing und Körmend und diente vor allem dem Holztransport. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Bahnverkehr eingestellt, da der Verkehr nur nach Ungarn ausgerichtet war und der Eiserne Vorhang die Bahnlinie trennte. Heute erinnern nur noch das renovierte Bahnhofsgebäude und einige verrottete Gleiskörper an den ehemaligen Bahnanschluss.
  • Batthyany-Straße
Die Batthyany-Straße wurde nach der Adelsfamilie Batthyány benannt.
Die Bergstraße ist eine Querstraße der Josef Reichl-Straße und verläuft in Richtung St. Nikolaus.
  • Brunnengasse
Die Brunnengasse ist eine Wohngasse und verläuft parallel zur B57.

C

  • Clusiusplatz
Der Clusiusplatz liegt an der Pater Gratian Leser-Straße und wurde nach dem flämisch-niederländischen Gelehrter, Arzt und Botaniker Charles de l’Écluse (lat. Carolus Clusius) benannt. Dieser war gut mit dem früheren Burgherrn von Güssing Balthasar Batthyány befreundet und verfasste in Güssing und der Burg Schlaining die erste österreichische Pflanzenkunde. Ihm wurde später ein Denkmal an der Ecke Clusiusplatz / Pater Gratian Leser-Straße errichtet.
Der Clusiusweg ist eine Wohngasse, die gegenüber von der Klosterkirche Güssing vom Hauptplatz abzweigt.

D

Die Dammstraße verläuft auf einer alten Dammkrone und bildet die Verbindung zwischen dem Stadtkern und dem Kreisverkehr an der Bundesstraße.

E

  • Europastraße
Die Europastraße zweigt von der Wiener Straße ab und führt Richtung Technologiezentrum Güssing[2].

F

Die Feldgasse ist eine Wohngasse, die von der Kasernenstraße abzweigt und in einer Sackgasse endet.
  • Feldmeierhof
Der Feldmeierhof ist eine Wohnsiedlung in Urbersdorf. Der Hof ist auch bekannt als Oberer Sankohazhof.
Die Flurgasse ist eine Wohngasse in der Nähe der Rotkreuzberg-Straße, die in einer Sackgasse endet.
  • Franziskanerplatz

G

Die Gartengasse ist eine Wohngasse unterhalb der Grabenstraße, welche die Badstraße und die Schulstraße verbindet.
Die Grabenstraße ist eine Wohnstraße, die parallel zur Hauptstraße verläuft und die Dammstraße und die Badstraße verbindet.
  • Grazer Straße
Die Grazer Straße ist ein Teil der B57 und ist die südliche Stadtausfahrt in Richtung Graz.

H

Der Hauptplatz ist das Ortszentrum von Güssing.
  • Hauptstraße
Die Hauptstraße ist eine wichtige Durchzugsstraße durch das Zentrum der Stadt.

J

  • Josef Reichl-Straße
  • Julia Dujmovits-Weg

K

  • Kasernenstraße
  • Krottendorf

L

M

  • Mühlengrund
  • Manliusgasse
  • Marktplatz
  • Meierhofgasse

P

  • Pater Gratian Leser-Straße
  • Pater Anton Bruck-Weg
  • Punitzer Straße

R

  • Raiffeisenstraße
  • Rosenberg
  • Rotkreuzberg-Straße

S

  • Sankohaz
  • Schloßgasse
  • Schmergelstraße
  • Schulstraße
  • St. Anna-Gasse
  • St. Nikolaus
  • Steingraben
  • Stremtal
Das Stremtal zweigt von der Wiener Straße ab und führt in Richtung Strembach.
  • Stremtalstraße

T

Die Teichgasse ist eine Wohngasse und befindet sich in unmittelbarer Nähe der Güssinger Teichanlagen.

U

  • Umfahrungsstraße
  • Urbersdorf

W

Die Waldgasse zweigt von der Bergstraße ab und ist eine Wohngasse.
Die Weidengasse ist eine Wohngasse, die sich in der Nähe des Strembaches befindet.
  • Wiener Straße
Die Wiener Straße ist ein Teil der B57 und ist die nördliche Stadtausfahrt in Richtung Wien.


Einzelnachweise

  1. Elebnisfreibad Güssing Webseite Erlebnisfreibad Güssing, abgerufen am 17.04.2021
  2. Technologiezentrum Güssing Webseite Technologiezentren Burgenland, abgerufen am 17.04.2021

Weblinks


Htlpinkafeld.png Dieser Artikel wurde 2020/21 im Zuge des Schulprojektes der HTL Pinkafeld erstellt oder maßgeblich erweitert.