Maximilian Karl Prock

Aus Regiowiki
Version vom 23. Juni 2020, 08:59 Uhr von Karl Gruber (Diskussion | Beiträge) (Literatur)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Maximilian Karl Prock OCist. (*25. Juli 1796 in Kaumberg; † 23. April 1877 in Heiligenkreuz) war Priester und Hochschullehrer in Heiligenkreuz.

Lebenslauf

Maximilian Karl Prock begann am 21. Oktober 1816 ein Noviziat im Stift Heiligenkreuz an und feierte seine Primiz 5 Jahre später, am 15. November 1821. In den darauffolgenden Jahren bekleidete er das Amt des Klerikerpräfekten, war Chorleiter und hielt zusätzlich von 1860 bis 1877 in Heiligenkreuz eine Professur in Dogmatik und Moraltheologie inne.

Literatur