Obritzberg-Rust

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Obritzberg-Rust ist eine Marktgemeinde im Bezirk Sankt Pölten-Land in Niederösterreich.

Übersicht der Gemeinde in Wikipedia


Die ausklappbaren Informationen werden aus dem aktuell verfügbaren Artikel bei der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden.
Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fensters navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte Seite erneut zu laden. Um einen Wikipedia-Artikel zu bearbeiten, muss man den Artikel direkt in Wikipedia aufrufen! Der Link dazu ist Obritzberg-Rust .

Regionales aus der Gemeinde
Du weißt sicher mehr über diese Gemeinde oder diesen Bezirk - deshalb mach mit, mit Texten oder Fotos - wie? das siehst Du hier

48.283333333315.6Koordinaten: 48° 17′ N, 15° 36′ O

Die Karte wird geladen …
Ganzseitige Karten: Obritzberg-Rust48.283333333315.6


Gemeindegliederung

Die heutige Marktgemeinde Obritzberg-Rust entstand aus der Zusammenlegung der Gemeinde Obritzberg mit der Gemeinde Kleinrust (1969) und der Gemeinde Hain (1971). Die Gemeinde hat keinen Zentralort, sondern mit Obritzberg, Großrust und "Hain" drei eher gleichwertige "Hauptorte", und ist mit 25 Dörfern in 19 Katastralen gegliedert.

Diese sind (in alphabetischer Ordnung) Diendorf, Doppel (mit den Orten Doppel, Neustift und Hofstetten), Eitzendorf, Flinsdorf, Fugging, Greiling, Großrust, Grünz, Hain (mit den Orten Kleinhain, Angern und Großhain), Heinigstetten, Kleinrust, Landhausen, Obermerking, Obritzberg, Pfaffing, Schweinern (mit den Orten Schweinern und Thallern), Untermerking (mit den Orten Untermerking und Mittermerking), Winzing und Zagging.

Aus dieser geschichtlich gewohnten Gliederung entstanden auch gesellschaftliche, kulturelle, wirtschaftliche und mentalitätsmäßige Unterschiede, die teils bis heute nicht "gänzlich überwunden" sind.

So bestehen in der Gemeinde zwei Pfarren (Hain und Obritzberg - die noch dazu von unterschiedlichen Seelsorgern betreut werden), viele Vereine decken entweder nur einen Teil des Gemeindegebietes ab, oder haben zwei Ortsgruppen bzw. manche agieren überhaupt getrennt. Die Feuerwehren sind in zwei unterschiedlichen Unterabschnitten organisiert. Bis 2011 gab es zwei Kindergärten, bis 2013 gab es unterschiedliche Postleitzahlen, es gibt nach wie vor unterschiedliche Telefonvorwahlen. Positiv erwähnt muss aber auch das sichtliche Bemühen werden, die erwähnten Zustände laufend zu verbessern.

Sehenswürdigkeiten

Im Bereich Obritzberg:

Im Bereich Rust:

Im Bereich Hain:

  • Pfarrkirche Kleinhain "Zur Unbefleckten Empfängnis - Immaculata" (dem Augustiner-Chorherrenstift Herzogenburg zugehörig). Entstehungszeit ca. 11.-12. Jhdt.
  • Pfarrhof Kleinhain (1784 errichtet durch Baumeister Josef List)
  • Doppelseitige Madonna mit Kind in der Pfarrkirche Hain: die Wurzeln dieser gotischen Statue reichen vermutlich in die vorchristliche und vorrömische Zeit zurück, wahrscheinlich sind sie in der keltischen Zeit zu suchen (Expertise Prof. Wilhelm Cerveny - Wien) - Entstehungszeit: um 1520 (Expertise BDA Wien 2016)
  • Ehemaliges Schloss Zagging - nur der Burggraben ist noch vorhanden
  • "Pfaffenstöckl" - historisches Gebäude in Hain (privat)
  • Kapelle Zagging (ursprünglich russisch-orthodoxe Holzkapelle, wurde von den Kriegsgefangenen des 1. Weltkrieges errichtet und 1922 aus dem aufgelassenen Gefangenenlager Spratzern abgebaut.
  • Siehe auch → Liste der denkmalgeschützten Objekte in Obritzberg-Rust

Kellergassen-Ensembles

finden sich im gesamten Gemeindegebiet:

Gemeindebetriebe

  • Zentrale Wasserversorgung für flächendeckende Versorgung mit Trinkwasser im gesamten Gemeindegebiet
  • Zentrale Abwasserentsorgung für die flächendeckende Abwasserentsorgung - wird 2016 abgeschlossen sein, es bestehen außerdem 5 Abwassergenosenschaften
  • Bauhof - dieser wurde in einem ehemaligen Firmenareal eingerichtet und befindet sich in Schweinern neben dem
  • Altstoff-Sammelzentrum - dieses steht jeden 1. Freitag nachmittag im Monat für Gemeindebürger offen, zusätzlich gibt es nebenan einen durchgehend geöffneten
  • Gras- & Strauchschnittlagerplatz, ein 2. solcher Lagerplatz befindet sich in der Kompostieranlage "Figl"
  • LWL-Projekt (flächendeckende Versorgung mit Lichtwellenleiter) - erste Gemeinde in NÖ mit "ftth" für jeden Haushalt - NÖ Pilotgemeinde - seit 2015 mit "Basisbandbreite" von 50 MBit in Betrieb, Vollausbau wird 2017 abgeschlossen.
  • Aufbarungshalle Hain - am Standort der ehemligen Volksschule, unmittelbar neben der Pfarrkirche Kleinhain und dem Friedhof

Freizeitanlagen

  • Beachvolleyballplatz und Sportanlage in Großrust
  • Spielplätze in Kleinhain, Großrust, Kleinrust, Neustift, Landhausen
  • Sport- und Freizeitflächen in Grünz, Fugging, Zagging, Kleinrust

Blaulichtorganisationen

Ab 2001 war die Polizei-Inspektion Statzendorf zuständig, mit der Umstrukturierung wird die weit entfernte Polizei-Inspektion Prinzersdorf zuständig sein.

im Unterabschnitt 7 des Feuerwehr-Abschnittes Herzogenburg:
FF Hain-Zagging
im Unterabschnitt 8 des Abschnittes Herzogenburg:
FF Großrust-Merking
FF Kleinrust-Fugging
FF Obritzberg
FF Schweinern
Rote Kreuz Herzogenburg

Schulen

Die Gemeinde betreibt eine eigene Volksschule in Großrust. Weiters ist sie mit den Gemeinden Statzendorf und Wölbling Mitglied im Hauptschulverband Oberwölbling.

Unternehmen

Die Marktgemeinde Obritzberg verfügt über keine Großbetriebe, sämtliche Firmen sind als Klein- und Mittelbetriebe anzusehen.

Einige Betriebe haben eine regionale, manche sogar eine überregionale Bedeutung (alphabetisch, nicht vollständig):

  • Agrarproduktehandel: Edlinger Agrarhandel (Saatgut, Mais); Fischer Agrar (Saatgut, Getreide, Pflanzenschutz, Dünger, Christbäume)
  • Bäckerei: Hubert Bogner
  • Bauernladen: Familie Katinger
  • Bergbau: Franz Robineau - Sandabbau; Sand & Lehm Zöchbauer - Lehmputz, Sandabbau
  • Buschenschank, Heurige (nicht gewerblich): Familie Dorner; Familie Fraunbaum, Familie Haftner; Familie Anton Higer; Familie Stetina-Wick; Familie Martin Stöger;
  • Dachdeckerei, Zimmerei: Dach&Zimmerei; Speiser - Zimmerei, Holzriegelbau
  • Erdbewegung: Leopold Geier; Riesenhuber
  • Gastronomie: Hasenstall (Tanzkaffee, Catering, Zeltverleih); Gasthaus Stöger; "Würstlstandl"
  • Gemüseproduktion: Familie Burger; Familie Prischink
  • Getränkehandel: Grießler
  • Kaufhaus: Fux
  • Kfz (Werkstatt, Handel): Greiling5; Franz Robineau; Markus Korntheuer (Gebrauchtfahrzeuge, Luftburgverleih)
  • Landtechnik (Werkstatt, Handel): Pamberger
  • Malermeister: Neuhauser, Parisot
  • Milchprodukte: Hiegesberger
  • Rauchfangkehrer: Ernst Schinnerl
  • Schuhe: Todt-Lindner
  • Spenglerei: Fraberger
  • Tankstellen: Franz Gamsjäger, Kaiblinger
  • Tiefkühlprodukte: Knapp
  • Tierzuchtzubehör: Sapro
  • Transporte: Brandl; Franz Gamsjäger; Pehmer
  • Weinschenken: Florian Diry; Günter Gamsjäger; Leopold Gamsjäger; Leopold Korntheuer; Familie Robinau; Mostheuriger Unfried; Töxlerhof;
  • Ziviltechniker: Radlegger&Kral

Daneben gibt es eine große Zahl von Einzelunternehmern.

Vereine

  • Dorfleben Doppel-Neustift-Hofstetten (Dorferneuerungsverein)
  • Landjugend: Hain & Rust
  • Union (mit einzelnen Sektionen)
  • Imkerverein
  • ÖKB: Hain & Obritzberg-Rust
  • Kath. Bildungswerk: Hain & Obritzberg-Rust
  • Hobbyfußball: Hainer Haie / Hain-United / FC Hölle
  • Kirchenchor / Chöre: Hain & Obritzberg, Ephata
  • Feuerwehrjugend: Obritzberg, Hain-Zagging
  • Seniorenbund Obritzberg-Rust-Hain (ÖVP)
  • Bauernbund mit Ortsgruppen Obritzberg-Rust & Hain (ÖVP)
  • JVP Obritzberg-Rust-Hain (ÖVP)

Personen

Literatur

Einzelnachweise


Weblinks

 Obritzberg-Rust – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons