Reptilienzoo Schloss Scharnstein

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scharnstein

Der Reptilienzoo Schloss Scharnstein war eine privat geführte Einrichtung in der oberösterreichischen Gemeinde Scharnstein, die im Rahmen des Hauses der Gifte neben Giftpflanzen auch einen Reptilienzoo mit über 40 Terrarien und Aquarien auf etwa 130 m² präsentierte. Der 1986 eröffnete Zoo war der einzige Gifttier-Zoo in Österreich.[1]

Er befand sich im Schloss Scharnstein und wurde 2012 geschlossen.

Neben zahlreichen Giftschlangen aus aller Welt, zahlreiche Spinnentiere wie Schwarze Witwen, Taranteln, Vogelspinnen oder Pfeilgiftfröschen waren auch einheimische Reptilien und Amphibien in Terrarien zu betracheten. Darüber hinaus bestand auch die Möglichkeit, sich über diese Tiere zu informieren, um sich vor möglichen Gefahren in der freien Natur zu schützen.

Viele Tiere der Sammlung waren auch in der Fernsehserie Universum zu sehen.

Einzelnachweise

Weblinks