Sindelburg

Aus Regiowiki
Version vom 17. Juni 2021, 15:18 Uhr von Karl Gruber (Diskussion | Beiträge) (Einzelnachweise)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sindelburg (Dorf)
Sindelburg (Österreich)
Red pog.svg
Die Karte wird geladen …
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Amstetten (AM), Niederösterreich
Gerichtsbezirk Amstetten
Pol. Gemeinde Wallsee-Sindelburg  (KG Ried)
Ortschaft Ried
Koordinaten 48° 9′ 29″ N, 14° 43′ 0″ O48.15805555555614.716666666667307Koordinaten: 48° 9′ 29″ N, 14° 43′ 0″ Of1
Höhe 307 m ü. A.
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; NÖGIS
f0
f0

Sindelburg ist ein Dorf in der Marktgemeinde Wallsee-Sindelburg im Bezirk Amstetten in Niederösterreich.

Geografie

Das Dorf liegt südwestlich von Wallsee und ist direkt an Wallsee angebaut. Der Ort befindet sich in der Katastralgemeinde Ried, dessen Hauptort er ist.

Geschichte

Laut Adressbuch von Österreich waren im Jahr 1938 in der Ortsgemeinde Sindelburg ein Gastwirt, ein Gemischtwarenhändler, eine Viehzuchtgenossenschaft, ein Zementwarenerzeuger und einige Landwirte mit Ab-Hof-Verkauf ansässig.[1]

Die Katastralgemeinden Igeschwang, Ried und Schweinberg bildeten bis zur Gemeindezusammenlegung Anfang der 1970er Jahre die selbständige Gemeinde Sindelburg. Die heutige Gemeinde wurde 1971 aus den Gemeinden Wallsee und Sindelburg gebildet.

Sehenswürdigkeiten

Persönlichkeiten

  • Ägid Decker (1906–1962), Priester, Klassischer Philologe und Abt von Stift Seitenstetten, wurde hier geboren

Einzelnachweise

  1. Adressbuch von Österreich für Industrie, Handel, Gewerbe und Landwirtschaft, Herold Vereinigte Anzeigen-Gesellschaft, 12. Ausgabe, Wien 1938 PDF, Seite 454