Stadtbahnlinie W (1925): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 50: Zeile 50:
 
[[Kategorie:Stadtbahnlinie in Wien]]
 
[[Kategorie:Stadtbahnlinie in Wien]]
 
[[Kategorie:Regiowiki:Von Stadtverkehrs-Wiki importiert]]
 
[[Kategorie:Regiowiki:Von Stadtverkehrs-Wiki importiert]]
 +
[[Kategorie:Gegründet 1925]]
 +
[[Kategorie:Aufgelöst 1925]]

Aktuelle Version vom 13. September 2019, 10:13 Uhr

Die Stadtbahnlinie W war eine Stadtbahnlinie in Wien, die nur im Jahr 1925 verkehrte.

Geschichte

Mit der Eröffnung des elektrischen Stadtbahnbetriebs auf der unteren Wientallinie am 7. September 1925 wurde die Linie W zwischen Hietzing und Hauptzollamt in Betrieb genommen. An Sonntagen wurde schon ab Hütteldorf gefahren. Bereits am 20. Oktober konnte die Donaukanallinie und damit das gesamte elektrifizierte Stadtbahnnetz dem Verkehr übergeben werden - die neuen endgültigen Stadtbahnlinien WD, DG, GD und 18G ersetzten nun die bisherigen provisorischen Linienführungen und damit auch die Linie W.

Das Signal sollte erst mehr als 50 Jahre später wieder auftauchen, als die 1925 eröffneten Abschnitte der Stadtbahn schrittweise in annähernd umgekehrter Reihenfolge wieder eingestellt wurden, da sie der U-Bahn weichen mussten (vgl. Stadtbahnlinie W).

Streckenverlauf

Hietzing - Wiental - Landstraße (Wien-Mitte)|Hauptzollamt

Hütteldorf - Wiental - Landstraße (Wien-Mitte)|Hauptzollamt (sonntags ab 13. September 1925)

Haltestellen

Linienchronik

von bis Linienführung Anmerkung
7. September 1925 19. Oktober 1925 Hietzing - Landstraße
13. September 1925 18. Oktober 1925 Hütteldorf - Landstraße SF

Literatur

  • Erich Schlöss: Die Wiener Stadtbahn - Wiental und Gürtellinie, Beiträge zur Stadtforschung, Stadtentwicklung und Stadtgestaltung, Band 19, 1987

Web