Verein zur Förderung von Schulen

Aus Regiowiki
Version vom 26. April 2016, 07:05 Uhr von Karl Gruber (Diskussion | Beiträge) (Einzelnachweis)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Verein zur Förderung der Schulen in Pinkafeld
Zweck: Unterbringung von SchülerInnen
Vorsitz: Kurt Maczek
Gründungsdatum: 1958
Sitz: Pinkafeld
ZVR 817420245
Logo des HTL Internat Pinkafeld

Der Verein zur Förderungen von Schulen in Pinkafeld ist ein Verein mit Sitz in Pinkafeld, Burgenland, der 1958 gegründet wurde, um den Schülern der HTBLuVA Pinkafeld und der Landesberufsschule Pinkafeld[1] eine Unterkunft zu bieten.

Geschichte

Der Verein zur Förderung der Schulen in Pinkafeld wurde am 29. September 1958 gegründet. Die mittlerweile jahrzehntelange Geschichte des Vereines prägten verschiedene Präsidenten und Internatsleiter.

Verein zur Förderung der Schulen in Pinkafeld

Jahrezahlen Präsidenten
1958 - 1968 Anton Braun
1968 - 1998 Alfred Kranich
1996 - 1998 Eugen Kainrath
1998 - 2004 Franz Schütter
2004 - 2012 Walter Bruckner
2012 - Kurt Maczek

Internat an der HTBL Pinkafeld

Jahreszahlen Internatsleiter
1967 - 1983 Oskar Dlabik
1984 - 2003 Walter Bruckner
2003 - Andrea Liebmann

Umbau

Das Internat der HTBLuVA Pinkafeld bekam Ende Mai 2015 den Zuschuss vom Landesschulrat für einen Umbau. Der Umbau wurde von der Wiener Firma ARGE franz + sue +yf geplant und wird von der Firma Bundesimmobiliengesellschaft voraussichtlich im Sommer 2016 vollzogen. Neben der Erweiterung des Internat- und Verbindungstraktes wird auch die Gebäudehülle saniert. Weiters werden Räume neu aufgeteilt, um Räume für die Zentralmatura zu schaffen."[2]

Gästeäuser

Der Verein zur Förderung der Schulen in Pinkafeld besteht hauptsächlich aus drei Gästehäusern:

Eingang zum STEP Gästehaus 1

STEP Gästehaus 1

  • Seminarräume
  • Vortragsaal für bis zu 400 Personen
  • Doppelzimmer
  • maximale Bettenbelegung: 332


STEP Gästehaus 2 (Hauptgebäude)

  • Verwaltung
  • Küche
  • Speisesaal
  • Vortragssäle für bis zu 250 Personen
  • Einzel- und Doppelzimmer
  • maximale Bettenbelegung: 179

STEP Gästehaus 3

  • Aufenthaltsräume
  • Einzel- und Doppelzimmer
  • maximale Bettenbelegung: 229

Sportanlagen

Die Sportanlagen des Vereines zur Förderung von Schulen in Pinkafeld bietet den zahlreichen Internatsschülern eine attraktive Abwechslung zum stressigen Schulalltag. Die Sportanlagen werden auch von Vereinen wie dem SC Pinkafeld oder dem Wiener Sportklub genutzt, die regelmäßig Trainingslager auf dem Internatsgelände abhalten.

Leichtathletikanlage

Leichtathletikanlage an der HTL Pinkafeld
  • 400m Laufbahn
  • Weit - und Hochsprunganlage
  • Kugelstoßanlage
  • Fußball- und Trainingsplatz
  • Beach-Volleyball-Platz
  • überdachte Tribüne

Turnhallen

  • Matten
  • Kletterwände
  • Tore
  • Kletterstangen & Kletterseile

Fitnessraum

  • Laufbändern
  • Heimtrainer
  • Hanteln
  • Kraftmaschinen

Zimmer

Zimmer im Internat der HTL Pinkafeld

Es gibt die Möglichkeit zwischen Einzelzimmer und Doppelzimmer zu wählen. Die Ausstattung der Zimmer besteht grundsätzlich aus:

  • WC
  • barrierefreiem Bad
  • Betten
  • Tische
  • Kästen
  • Internetanschluss

Veranstaltungen

Der Verein zur Förderung von Schulen arbeitet sehr eng mit der HTBLuVA Pinkafeld zusammen. Es finden neben Sportveranstaltungen auch Lehrveranstaltungen statt, bei denen Lehrer der HTBLuVA Pinkafeld den Schülern im sogenannten Studiersaal für Fragen zur Verfügung stehen.

Folgende Veranstaltungen werden vom Verein, viele auch in Zusammenarbeit mit der HTBLuVA Pinkafeld, veranstaltet:

  • Kennenlerntage
  • Ferienkurse
  • Sommercamp
  • Sportcamp
  • Fußballcamp
  • Sommer-HTL

Weblinks

Einzelnachweis

Htlpinkafeld.png Dieser Artikel wurde 2014/15 im Zuge des Schulprojektes der HTL Pinkafeld erstellt oder maßgeblich erweitert.