Volksschule Jabing: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K (Geschichte: tippo)
K (Besonderheiten)
Zeile 24: Zeile 24:
 
==Schülerzahlen==
 
==Schülerzahlen==
 
Im Schuljahr 2012/13 hatten die 2 Klassen der Volksschule Jabing im Durchschnitt 17 Schüler und Schülerinnen.<ref>https://www.burgenland.at/fileadmin/user_upload/Downloads/Land_und_Politik/Land/Statistik/Publikationen/Jahresbroschueren/2830_Bildung2012hp.pdf</ref>
 
Im Schuljahr 2012/13 hatten die 2 Klassen der Volksschule Jabing im Durchschnitt 17 Schüler und Schülerinnen.<ref>https://www.burgenland.at/fileadmin/user_upload/Downloads/Land_und_Politik/Land/Statistik/Publikationen/Jahresbroschueren/2830_Bildung2012hp.pdf</ref>
 +
 +
==Besonderheiten==
 +
'''3 - 5 Schuljahre:'''
 +
Die Schüllerinnen und Schüler der Volksschule Jabing bleiben je nach eigenem Lerntempo 3 - 5 Jahre an der Schule. Es gibt dabei keine strikten Grenzen zwischen den Schulstufen.
 +
 +
'''Alternative Leistungsbeurteilung:'''
 +
An der Volksschule Jabing wird während aller Schulstufen eine alternative Leistungsbeurteilung in Form einer Leistungsdokumentation verwendet, die den Kindern ihren Lernfortschritt in allen einzelnen Bereichen zeigt.
 +
 +
'''Flexibler Schuleingang:'''
 +
Kinder des Jabinger Kindergartens verbringen vor dem Eintritt in die erste Klasse alle 14 Tage 2 Stunden an der Schule, um ihren Einstieg zu verbessern.
 +
  
 
== Einzelnachweise ==
 
== Einzelnachweise ==

Version vom 8. Januar 2018, 20:46 Uhr

Flexible Grundschule Jabing
Schulform Volksschule
Adresse

An der Pinka 14, 7503 Jabing

Ort Jabing
Bundesland Burgenland
Koordinaten 47° 14′ 18,8″ N, 16° 16′ 20,5″ O47.23855216.272352Koordinaten: 47° 14′ 18,8″ N, 16° 16′ 20,5″ O
Träger Öffentliche Hand
Leitung Birgit Taschler
Website http://www.vs-jabing.at/

Die Volksschule Jabing, auch Flexible Grundschule Jabing genannt, ist eine öffentliche Volksschule in Jabing im Bezirk Oberwart im Burgenland.

Geschichte

Evangelisches Schul- und Bethaus Jabing

Im Jahr 1875 wurde in Jabing eine evangelische Schule gebaut, die zugleich Gotteshaus war. Die katholische Bevölkerung hat seit ca. 100 Jahren eine Volksschule in Jabing. 1938 wurden beim Umsturz durch die Nationalsozialisten die bisher römisch-katholische Schule und die evangelische Schule zu der heute noch bestehenden "Allgemein Öffentlichen Volksschule" zusammengelegt. Seit dem Schuljahr 1974/75 besitzt Jabing nur noch zwei Klassen.[1]

Schülerzahlen

Im Schuljahr 2012/13 hatten die 2 Klassen der Volksschule Jabing im Durchschnitt 17 Schüler und Schülerinnen.[2]

Besonderheiten

3 - 5 Schuljahre: Die Schüllerinnen und Schüler der Volksschule Jabing bleiben je nach eigenem Lerntempo 3 - 5 Jahre an der Schule. Es gibt dabei keine strikten Grenzen zwischen den Schulstufen.

Alternative Leistungsbeurteilung: An der Volksschule Jabing wird während aller Schulstufen eine alternative Leistungsbeurteilung in Form einer Leistungsdokumentation verwendet, die den Kindern ihren Lernfortschritt in allen einzelnen Bereichen zeigt.

Flexibler Schuleingang: Kinder des Jabinger Kindergartens verbringen vor dem Eintritt in die erste Klasse alle 14 Tage 2 Stunden an der Schule, um ihren Einstieg zu verbessern.


Einzelnachweise


Htlpinkafeld.png Dieser Artikel wurde 2017/18 im Zuge des Schulprojektes der HTL Pinkafeld erstellt oder maßgeblich erweitert.