Wolfgang Steininger

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wolfgang Steininger, österreichischer Kulturmanager

Wolfgang Steininger (* 1. August 1956 in Taufkirchen an der Pram) ist ein österreichischer Kulturschaffender.

Leben und Wirken

Steininger absolvierte das Studium der Wirtschaftspädagogik an der Wirtschaftsuniversität Wien, wohnt in Freistadt und arbeitet in Linz.

Er leitet die Programmkinos Moviemento (eröffnet 1990) und Linzer City Kino (Übernahme 1999), das Linzer Filmfestival Crossing Europe sowie das von ihm initiierte Filmfestival Der neue Heimatfilm.

Nach wie vor steht er an der Spitze der von ihm 1984 gegründeten Local-Bühne Freistadt (Verein und längstdienendes Programmkino Österreichs).[1][2][3]

In Vorarlberg kuratiert Steininger seit 2006 das Filmprogramm des Walserherbst.

Einzelnachweise