Bernhard Habla

Aus Regiowiki
Version vom 1. April 2022, 22:50 Uhr von Mfchris84-Bot (Diskussion | Beiträge) (Normdaten basierend auf Wikidata hinzugefügt)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bernhard Habla (2013)

Bernhard Habla (* 24. Februar 1957 in Göppingen, Deutschland; † 31. August 2016 in Graz, Österreich) war Hochschullehrer und Musikpädagoge.

Leben

Bernhard Habla legte in seiner Heimatstadt Göppingen das Abitur ab und studierte im Anschluss an der Universität Würzburg Musikwissenschaften und daneben Kunstgeschichte und Volkskunde. Nach seinem Abschluss als Magister 1984 setzte er sein Studium an der Karl-Franzens-Universität in Graz fort. Seine Lehrer waren Rudolf Flotzinger und Wolfgang Suppan und er spezialisierte sich auf als Musikhistoriker auf die Geschichte der Blasinstrumente.

1990 promovierte er mit einer Studie zu „Besetzung und Instrumentation des Blasorchesters seit der Erfindung der Ventile für Blechblasinstrumente bis zum Zweiten Weltkrieg in Österreich und Deutschland“, das seit der Drucklegung (Alta Musica, Band 12, Tutzing 1990) als Standardwerk gilt.

Schon während seines Studiums war er Mitarbeiter am Institut für Musikethnologie der Kunstuniversität in Graz und kam 1990 an die Expositur nach Oberschützen. Dem mit Peter Forcher gegründeten Pannonischen Blasorchester stand er als Präsident bis 2013 vor. Am Institut baute er die musikwissenschaftliche Forschung stark aus. Er war seit 1985 Generalsekretär und seit 2000 Präsident der Internationalen Gesellschaft zur Erforschung und Förderung der Blasmusik (IGEB). Seit dem Jahr 1997 betreute er auch als wissenschaftlicher Leiter das Österreichische Blasmusikmuseum in Oberwölz.

Daneben war er noch in lokalen Blasmusikvereinen tätig und betreute die Blasmusikjugend im Blasmusikbezirksverband Graz-Süd. In den Jahren von 1984 bis 1992 war er auch Kapellmeister der Marktmusik Unterpremstätten-Zettling.

Am 31. August 2016 starb Habla nach schwerer Krankheit.

Auszeichnungen

  • Großes Ehrenzeichen in Gold des Burgenländischen Blasmusiverbandes (2015)

Publikationen

  • Besetzung und Instrumentation des Blasorchesters seit der Erfindung der Ventile für Blechblasinstrumente bis zum Zweiten Weltkrieg in Österreich und Deutschland
  • Blasmusik und ihre Komponisten im Burgenland, 1995
  • Komponieren im Burgenland, 2006

Weblinks

 Bernhard Habla – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons