Bilfinger Chemserv: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
Zeile 37: Zeile 37:
 
[[Kategorie:Gegründet 1993]]
 
[[Kategorie:Gegründet 1993]]
 
[[Kategorie:Betriebsstätte in Linz]]
 
[[Kategorie:Betriebsstätte in Linz]]
[[Kategorie:Betriebsstätte im Bezirk Kirchdorf an der Krems]]
+
[[Kategorie:Betriebsstätte im Bezirk Kirchdorf]]
 
[[Kategorie:Betriebsstätte in Krems an der Donau]]
 
[[Kategorie:Betriebsstätte in Krems an der Donau]]
 
[[Kategorie:Betriebsstätte im Bezirk Bruck an der Leitha]]
 
[[Kategorie:Betriebsstätte im Bezirk Bruck an der Leitha]]
 
[[Kategorie:Dienstleistungsunternehmen]]
 
[[Kategorie:Dienstleistungsunternehmen]]
 
[[Kategorie:Regiowiki:Von Marjorie-Wiki importiert]]
 
[[Kategorie:Regiowiki:Von Marjorie-Wiki importiert]]

Aktuelle Version vom 25. September 2021, 12:59 Uhr

Bilfinger Chemserv GmbH
Rechtsform GmbH
Gründung 1993
Sitz Linz
Leitung Johann Mandl, Gerhard Cip, Gerald Pfatschbacher
Mitarbeiter 600[1]
Umsatz 98.414.662[1]
Branche Industriedienstleistung
Website http://www.chemserv.at
Stand: 2011 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2011

Die Bilfinger Chemserv GmbH ist ein österreichisches Industriedienstleistungsunternehmen mit Hauptsitz in Linz.

Beschreibung

Die Bilfinger Chemserv GmbH ist ein Unternehmen der deutschen Bilfinger Berger Industrial Services GmbH (BIS Group) und beschäftigt rund 600 Mitarbeiter an insgesamt fünf Standorten. Die Unternehmensstandorte befinden sich in Österreich in Linz (Hauptsitz), Krems, Schwechat und Kirchdorf an der Krems sowie in Deutschland in Burghausen.

Der Leistungsumfang der Bilfinger Chemserv umfasst Instandhaltungstätigkeiten wie Inspektion, Wartung und Instandsetzung sowie Engineeringleistungen. Des weiteren werden Prüfungs- und Beratungsleistungen angeboten. Das Leistungsspektrum ist auf die Industrie in Österreich und Süd-Deutschland ausgerichtet und umfasst hauptsächlich die Branchen Chemie, Feinchemie, Öl und Gas, Metallurgie, Energie, Pharma, Papier und Zellstoff.

Geschichte

Das Unternehmen wurde 1993 aus dem Firmenverband der OMV-Chemie ausgegliedert und 1994 durch die damalige MCE übernommen. 2001 wurde der Betrieb von VA-Tech Chemserv Industrie Service in Chemserv Industrie Service umfirmiert. Ab der Integration der MCE in die BIS Group Anfang 2010 firmierte das Unternehmen unter dem Namen BIS Chemserv, seit 2013 unter dem aktuellen Namen Bilfinger Chemserv GmbH.

Auszeichungen

  • 2011: Leitbetriebe Austria[2]

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Eigentumsverhältnisse der Top 250-Unternehmen in Oberösterreich und ihre wirtschaftspolitische Bedeutung vom März 2011 abgerufen am 3. Februar 2015
  2. Oberösterreich – ein starkes Bundesland für Vorzeigebetriebe Presseaussendung Leitbetriebe Austria 4. Oktober 2011 abgerufen am 3. Februar 2015

Weblinks