Lukas Schönsgibl

Aus Regiowiki
Version vom 1. November 2022, 18:24 Uhr von Karl Gruber (Diskussion | Beiträge) (→‎Leben)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lukas Schönsgibl (* 28. Jänner 1991 in Krems an der Donau) ist ein österreichischer Jazz-Gitarrist, Instrumentalpädagoge, und Musikschuldirektor.

Leben

Schönsgibl wuchs in Krems an der Donau auf, wo er im Alter von 13 Jahren Gitarre spielen zu lernen begann. Nach der Matura am BORG Krems[1] folgte ein Instrumental- und Gesangspädagogik-Studium an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien.

Schönsgibl trat zunächst 2012/2013 mit dem Sextett Sneaky Freak auf.[2] In seinem eigenen Trio arbeitete er seit 2013 mit dem Bassisten Benjamin Zalud und dem Schlagzeuger Daniel Neuhauser.[3][4] Im Jahre 2015 wurde er von Conchita Wurst als Bandmitglied engagiert, mit der er auch 2016 tourte.[5] Im selben Jahr legte er im Duo mit der Sängerin Mara Kolibri das Album spontaneous songs vor.[6] 2020 veröffentlichte er mit seinem Trio die EP Rotation.[7] Weiterhin arbeitete er mit Nadine Beiler, Celina Ann oder Sankil Jones.[8]

Zum April 2022 wurde Schönsgibl zum Direktor der Musikschule von St. Pölten ernannt, wo er bereits seit 2017 unterrichtete.[8]

Einzelnachweise

  1. https://www.meinbezirk.at/st-poelten/c-leute/neue-leitung-fuer-die-musik-und-kunstschule-st-poelten_a5267608 Neue Leitung für die Musik- und Kunstschule St. Pölten] auf meinbezirk vom 8. April 2022 abgerufen am 1. November 2022
  2. Sneaky Freak (SRA)
  3. Porgy & Bess
  4. Lukas Schönsgibl Trio (AT). Jazzit, 8. April 2014, abgerufen am 1. November 2022.
  5. Conchita & Band 2016
  6. Mara Kolibri
  7. Rotation. 9. April 2020, abgerufen am 1. November 2022 (deutsch).
  8. 8,0 8,1 Neue Leitung für größte Musikschule Niederösterreichs. 8. April 2022, abgerufen am 1. November 2022 (deutsch).