W&p Baustoffe

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die druckbare Version wird nicht mehr unterstützt und kann Darstellungsfehler aufweisen. Bitte aktualisiere deine Browser-Lesezeichen und verwende stattdessen die Standard-Druckfunktion des Browsers.
w&p Baustoffe GmbH
W&p Baustoffe GmbH Logo.jpg
Rechtsform GmbH
Gründung 2011 (ursp. 1893)
Sitz Klagenfurt
Branche Baustoffhersteller
Produkte Fertigputz/-Mörtel, Estriche, Edelputze, Fassadenfarben
Website www.wup.at

Die w&p Baustoffe GmbH (früher Wietersdorfer & Peggauer Zementwerke) war ein Unternehmen von der Wietersdorfer, das 2017 von der Wopfinger Baustoffindustrie übernommen wurde. w&p war Hersteller von Baustoffen wie Fertig- bzw. Edelputzen, Mörtel, Estrichen und Fassadenfarben. Das Unternehmen hatte bereits vor der Übernahme gemeinsam mit Wopfinger die Markenrechte an Baumit und Kema.[1][2]

Geschichte

1893 erfolgte die Gründung der Wietersdorfer Portland und Roman Cementwerke Philipp Knoch und 1988 die Fusion der Wietersdorfer Zementwerke Phil. Knoch & Cie und Peggauer Zementwerke Alois Kern zur Wietersdorfer & Peggauer Knoch, Kern, Co., die nach dem Jahr 2000 in Wietersdorfer & Peggauer Zementwerke GmbH umbenannt wurde.

Wirtschaft

Die w&p Baustoffe GmbH vereint alle Baustoffaktivitäten der Wietersdorfer in einer Dachgesellschaft.

In der w&p Baustoffe GmbH[3] sind sämtliche Baustoffaktivitäten der Unternehmensgruppe zusammengefasst. Hierzu gehören auch die Marke Baumit und Kema, die aber selbständig von etwa 40 Tochterunternehmungen in mehr als 20 Ländern geführt werden[4].

Die Marke Baumit ist eine Baustoffmarke, die sich nach Eigenangaben seit den 1990er Jahren zu einer der stärksten Industriemarken Europas entwickelt hat. Unter der Marke Baumit werden Innen- und Außenputze, Mörtel, Estriche und Farben für den Hochbau (Neubau und Sanierung) vom privaten Einfamilienhaus bis hin zum Industriebau produziert und vertrieben.

Im Jahr 2004 kam Kema als neue Marke zur Unternehmensgruppe. Kema,[5], 1953 gegründet, stellt heute Fliesen- und Baukleber, Fugen- und Dichtungsmassen, Boden- und Wandspachtelmassen, Baustoffe für Sanierungsarbeiten, Industrieböden, Wärmedämmverbundsysteme sowie Betonzusatzmittel her.

Die KEMA Puconci d.o.o. hat ihren Sitz im slowenischen Puconci bei Bad Radkersburg.

Weblinks

Einzelnachweise