Wiener Fußball-Frauenmeisterschaft 1984/85

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die druckbare Version wird nicht mehr unterstützt und kann Darstellungsfehler aufweisen. Bitte aktualisiere deine Browser-Lesezeichen und verwende stattdessen die Standard-Druckfunktion des Browsers.
Wiener Fußball-Frauenmeisterschaft 1984/85
WFV-Logo
Aufsteiger FK Leopoldau
Mannschaften 7 davon 3 Nachwuchs-Teams
Vereine 4 (!!)
1983/84 1985/86

Die Wiener Fußball-Frauenmeisterschaft wurde 1984/85 zum 13. Mal vom Wiener Fußballverband in Wien ausgetragen. Die höchste Spielklasse war die Wiener Damenliga und wurde zum 13. Mal durchgeführt.

Am Ende der Saison stieg FK Leopoldau aus der Wiener Damenliga auf.

Obere Leistungsstufen

Die oberen Leistungsstufe in der Saison 1984/85 waren die Frauen-Bundesliga und die Damenliga Ost.

Folgende Mannschaften spielten in den oberen Ligen (nach der Platzierung):

Frauen-Bundesliga
Damenliga Ost
FB1 Der ESV Stadlau/Kaisermühlen übernahm die Frauenmannschaft des SV Aspern.

2. Leistungsstufe – Wiener Damenliga

Pl Verein Sp S U N Tore TD P Anmerkung
... FK Leopoldau Aufsteiger
...
...
...
...
...
Stand: Endstand. Keine Quelle vorhanden.
Legende für die Abschlusstabellen

Pl = Platzierung, Verein = Name des Vereins. Da allfällige Sponsoren oftmals wechseln, sind die Vereine der Übersichtlichkeit wegen, nur mit dem Vereinsnamen angeführt, Sp = Anzahl der Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen, Tore = Anzahl der erzielten bzw. erhaltenen Tore, TD = Tordifferenz, P = Anzahl der Punkte

Meister oder Aufstieg in die obere Leistungsklasse
Meister, aber kein Aufstieg in die obere Leistungsklasse
Abstieg in die untere Leistungsklasse bzw. Auflösung der Mannschaft
(N) Neuaufsteiger der Saison 1983/84
(A) Absteiger der Saison 1983/84

Weblinks

  • keine Informationen vorhanden

Einzelnachweise

  • keine Einzelnachweise vorhanden