10. April

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

März · April · Mai

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

Der 10. April ist der 100. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 101. in Schaltjahren), somit bleiben 265 Tage bis zum Jahresende.

Feier- und Gedenktage

Ereignisse

  • 1919: Mit dem Adelsaufhebungsgesetz wird in Österreich der Adel mit seinen in Verbindung stehenden Titel und Würden abgeschafft und dies Verfassungsrechtlich verankert. Im erst 1922 zu Österreich gekommenen Burgenland wird dies erst 2008 ebenfalls in der Verfassung geregelt.
  • 1919: Mit dem Glöckel-Erlass wird die Pflicht an der Teilnahme am Religionsunterricht und zu religiösen Übungen wie dem Schulgebet abgeschafft.
  • 1938: Gleichzeitig mit der Reichstagswahl im Deutschen Reich lässt sich Hitler den vollzogenenen Anschluss in einer Volksabstimmung mit 99,73 Prozent Ja-Stimmen billigen.[1]
  • 2002: Das Volksbegehren "Sozialstaat Österreich" wird von 717.102 Personen unterschrieben, das sind 12,20 Prozent der Stimmberechtigten.[2]
  • 2007: Der ORF produziert ab diesem Zeitpunkt nur mehr im neuen Bildformat 16:9. Mit 1. Jänner 2008 wird die Umstellung abgeschlossen.[3]

Burgenland

Kärnten

  • 2019: Der Busverkehr der Stadtwerke Klagenfurt wird wegen des Auftretens eines Masernfalles bei einem der Fahrer vorübergehend eingestellt. Die Stadtbusse werden gelüftet und einer „Wischdesinfektion“ unterzogen.[4]

Niederösterreich

Oberösterreich

Salzburg

Steiermark

Tirol

Vorarlberg

Wien

Außerhalb Österreichs

Geboren

Gestorben


 10. April – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Einzelnachweise

  1. 10. April im Historischen Kalender des Standard.
  2. Historischer Kalender im Standard
  3. ORF schließt Programmreform ab – Umstellung auf 16:9 vom 31. Juli 2015 abgerufen am 17. Februar 2020
  4. Klagenfurt: Busverkehr nach Masernfall eingestellt auf ORF-Kärnten vom 10. April 2019 abgerufen am 10. April 2019