1979

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

| 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert  
| 1940er | 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er |
◄◄ | | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | | ►►

Ereignisse

  • Ab diesem Jahr hört man ÖBB-weit die Banhnsteig-Ansagen der Moderatorin Chris-Lohner. Als sie durch die Digitalisierung durch eine Computerstimme ersetzt werden soll, führt die ÖBB nach Protesten ihre Stimme 2011 wieder digitalisiert ein.[1]
  • 6. Mai: 15. Nationalratswahl (1975<>1983).
  • 4. Dezember Der Nationalrat beschließt eine Gleichstellung von Unfällen im freiwilligen Dienst, wie bei der Feuerwehr, mit Arbeitsunfällen, die einen Versicherungsschutz durch die AUVA bewirkt.[2]

Burgenland

Kärnten

Niederösterreich

Oberösterreich

Salzburg

Steiermark

Tirol

Vorarlberg

Wien

Unterzeichnung des Salt II-Abkommens

Außerhalb Österreichs

  • 8. Mai: Der ÖVP-Politiker Franz Karasek wird Generalsekretär des Europarates. Er hat die Funktion als bisher einziger Österreicher bis 1984 inne. (Nicht zu verwechseln mit dem Europäischen Rat der EU)[8]

Auswahl bekannter Geborener

Auswahl bekannter Gestorbener

Weblinks

 1979 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Einzelnachweise

  1. Chris Lohner: Die ÖBB bekommen ihre Stimme zurück in der Presse vom 2. Dezember 2015 abgerufen am 4. August 2019
  2. Adolf Schinnerl: Die Verbandsgeschichte von 1945 bis heute in 120 Jahre ÖBFV, S. 106
  3. 1979-02-07 Gerngroßbrand Wien auf der Seite der FF Schwechat abgerufen am 5. Jänner 2017
  4. Der Brand des Hotels „Am Augarten“ auf Fireworld abgerufen am 5. Jänner 2018
  5. Tageszeitung Kurier. Ausgabe Wien, Chronikteil. Samstag, 20. Oktober 1979, S. 19.
  6. Meilenstein: 1964 – In Zukunft schaffnerlos auf dem Blog der Wiener Linien vom 11. Juni 2016 abgerufen am 9. März 2019
  7. Wenn Waren piepsen: Der Barcode ist 40 im Standard vom 26. Juni 2014 abgerufen am 22. Dezember 2016
  8. Historischer Kalender im Standard