1st filmacademy

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 1st filmacademy ist eine private Schauspielschule für Theater und Film und wurde im Jahr 2006 von Barbara May und Wolf Roth gegründet. Sie ist die erste und einzige bilinguale Einrichtung in der deutschsprachigen Schauspielausbildung.

Geschichte

Die 1st filmacademy wurde ursprünglich im Jahre 1999 als 1st filmacademy for Kids gegründet, wo der Schwerpunkt nur in der Ausbildung für Kinder und Jugendliche für den Film lag. Da es in Österreich und Deutschland damals noch keine bilinguale Schauspielausbildung für das Medium Film und Theater gab und die Anfragen von Schauspielagenturen und Studenten deutlich zunahmen, wurde der Schwerpunkt der 1st filmacademy auf ein Vollzeitstudium im Bereich Theater und Film ausgelegt.

Bilingual

Die Bilingualität (Deutsch/Englisch) der 3-jährigen Schauspielausbildung ist dabei eine zentrale Konsequenz schauspielpädagogischen Handelns vor dem Hintergrund der Erkenntnis, dass gerade die Verwendung der englischen Sprache eine distanzierende und somit spielerische Notation auf dem Gebiet der emotionalen Entwicklung junger Studierender fördert.

Studium

Die Studierenden der 1st filmacademy erhalten im Rahmen ihres dreijährigen bilingualen Schauspielstudiums eine in dieser Form einzigartige im deutschsprachigen Raum angebotene Ausbildung. Dies wird trotz des erst relativ kurzen Bestehen durch erfolgreiche Engagements der Studierenden bestätigt! Castinganfragen werden durch die Hochschule für Film und Fernsehen in Wien oder andere Studieneinrichtungen aus den Bundesländern an die Studierenden gerichtet. Dadurch wird den Studierenden, bereits während der Ausbildung die Möglichkeit geboten, Erfahrungen bei Dreharbeiten zu sammeln und berufliche Kontakte zu knüpfen und wichtige Netzwerke aufzubauen.

Auszüge einiger Absolventen

Weblinks