2005

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Die ausklappbaren Informationen werden aus dem aktuell verfügbaren Artikel bei der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden.
Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fensters navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte Seite erneut zu laden. Um einen Wikipedia-Artikel zu bearbeiten, muss man den Artikel direkt in Wikipedia aufrufen! Der Link dazu ist 2005.


| 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert    
| 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er      
◄◄ | | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | | ►►

Ereignisse

Alter Krankenkassenscheck der WGKK
  • In diesem Jahr werden alle sozialversicherten Menschen in Österreich (unabhängig von Staatsbürgerschaft und Erwerbstätigkeit) nach einer Testphase 2004 im Burgenland mit der e-Card ausgestattet. Damit hat der alte Krankenkassenscheck ausgedient.
  • 1. Juli: Die beiden Bundessicherheitswachekorps und das Kriminalbeamtenkorps ugs. als Polizei bezeichnet werden mit der Bundesgendarmerie zum einheitlichen Wachkörper Bundespolizei zusammengelegt.
  • 1. Juli: Im Straßenverkehr wird das Vormerksystem eingeführt, wonach bei Begehung mehrerer bestimmter, schwerer Delikte der Führerschein zeitweilig oder dauerhaft entzogen werden kann und auch andere Maßnahmen angeordnet werden können.
  • 1. September: Die Österreichische Gebärdensprache wird in die Bundesverfassung als den Lautsprachen gleichwertige Sprache ausfegenommen. Es existieren aber keine Gesetze, die das Recht auf eigene Schulen, Bildungseinrichtungen absichern.

Burgenland

Kärnten

Niederösterreich

Oberösterreich

Salzburg

Steiermark

  • 13. März: Gemeinderatswahlen (2000<>2010)
  • 2. Oktober: Landtagswahl (2000<>2010).
  • 9. Oktober: In Graz steigen zwei Jets des Typs Northrop F-5 des Bundesheeres auf, nachdem sich ein französischen Turboprop-Flugzeugs in den österreichischen Flugraum, ohne sich bei der österreichische Luftraumkontrolle, eingeflogen war. Nachdem sich die Piloten mittels Handzeichen verständigten, holte die Anmeldung der Pilot der französischen Maschine nach und die Jets konnten wieder abdrehen.[2]

Tirol

Straßensperren wegen Hochwasser
  • Beginnend vom 23. August schwollen Lech, Trisanna und Inn an und führten zu einem Hundertjährigen Hochwasser. Das Paznaun war tagelang von der Außenwelt abgeschnitten und konnte nur aus der Luft versorgt werden.[3] Die Arlbergbahn wird dabei so beschädigt, dass unter anderem 1500 Meter Gleis neu errichtet werden muss. Erst am 3. Dezember kann aus diesem Grund der Betrieb wieder aufgenommen werden.[4]
  • Am 5. September verlor in Sölden ein Hubschrauber einen Betonkübel, der die Schwarze-Schneid-Bahn 1 am Seil traf. Durch die Schwingungen stürzte eine Gondel ab, bei zwei weiteren wurden die Scheiben aus der Verankerung gerissen. Durch diesen Seilbahnunfall wurden neun Personen getötet und sechs weitere Personen zum Teil schwer verletzt.[5]

Vorarlberg

Wien

Auswahl bekannter Geborener

Auswahl bekannter Gestorbener

Einzelnachweise

  1. Frauencamping am Nova Rock: Wenn selbst der Festival-Chef unerwünscht ist im Standard 16. Juni 2019 abgerufen am 16. Juni 2019
  2. F5-Jets des österreichischen Bundesheeres stiegen wegen französischer Linienmaschine auf auf Wikinews
  3. Zehn Jahre nach dem Jahrhunderthochwasser auf ORF-Tirol vom 20. August 2015 abgerufen am 12. Juni 2019
  4. Arlbergbahn wiedereröffnet vom 3. Dezember 2005
  5. Pilot schuld am Unfall in Sölden in der Tiroler Tageszeitung vom 18. März 2010 (Archiv) abgerufen am 21. Jänner 2018
  6. Schweizerhaus-Brand: Keine Spur vom Täter im Standard vom 29. Juni 2005