21. Dezember

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

November · Dezember · Jänner

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Der 21. Dezember ist der 355. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 356. in Schaltjahren), somit bleiben zehn Tage bis zum Jahresende. Am Mittag des 21. (bzw. 22.) Dezember steht die Sonne am südlichen Wendekreis im Zenit. Somit ist es der kürzeste Tag des Jahres, die Wintersonnenwende und gilt als Beginn des Astronomischen Winters.

Feier- und Gedenktage

  • Mit der Nacht zum 22. Dezember, längsten Nacht im Jahr, der sogenannten Thomasnacht beginnen die vier Hauptraunächte. Die in dieser Nacht üblichen Bräuche haben meist nichts mit dem hl. Thomas, dessen Namenstag am 3. Juli gefeiert wird, sondern mit der Wintersonnenwende.[1]

Ereignisse

  • 2007: Durch den Beitritt unserer Nachbarländer Tschechien, Slowakei, Ungarn und Slowenien im w:Schengener AbkommenSchengen-Raum fallen ab sofort auch die Grenzkontrollen in diese Länder weg. Am Vortag werden zur Feier des Tages an der österreichisch-slowakischen Grenze Bundeskanzler Alfred Gusenbauer mit seinem Amtskollegen Robert Fico einen symbolisch aufgestellten Grenzbalken zersägt.

Burgenland

Kärnten

Niederösterreich

Oberösterreich

Salzburg

  • 2020: Stadt und Land Salzburg schließen mit dem Bund einen Rahmenvertrag für eine Regionalstadtbahn im Salzburger Zentralraum. Im Rahmen des Vorhabens soll die Salzburger Lokalbahn teilweise unterirdisch durch die Innenstadt und weiter über Salzburg-Süd bis nach Hallein führen und nach aktuellen Wert etwa 900 Millionen Euro kosten.[2]

Steiermark

  • 2016: Erstmals in Österreich war auf der A9 bei Gratkornein selbstfahrendes Auto auf Testfahrt unterwegs. Erlaubt wurde dies den beiden Unternehmen AVL List und Magna in Graz.[3]

Tirol

Vorarlberg

Wien

  • 1975: Bei der OPEC-Konferenz wurden durch ein sechsköpfiges Terrorkommando 62 Menschen als Geisel genommen.

Außerhalb Österreichs

EMA in Amsterdam
  • 2020: In Amsterdam empfiehlt die Europäische Arzneimittel-Agentur den ersten Impfstoff für Covid 19 für die Verwendung in der EU. Noch am selben Abend genehmigt die EU-Kommission die Verwendung.[5] In Österreich sollen damit die ersten Impfungen, die eine Entlastung in der Pandemie auch in Österreich bringen, wie in der gesamten EU am 27. Dezember beginnen. [6]

Geboren

Gestorben


 21. Dezember – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons


Einzelnachweise

  1. Thomasnacht im OÖ Brauchtumskalender
  2. Regionale U-Bahn: Vertrag unterschrieben auf ORF-Salzburg vom 21. Dezember abgerufen am 21. Dezember 2020
  3. Erste selbstfahrende Autos in Gratkorn unterwegs auf ORF-Steiermark vom 21. Dezember 2016 abgerufen am 21. Dezember 2016
  4. ÖSV-Neunfachsieg jährt sich zum 20. Mal beim ÖSV vom 21. Dezember 2018 abgerufen am 9. Februar 2019
  5. EU-Kommission genehmigt Impfstoff von Biontech und Pfizer in der FAZ vom 21. Dezember 2020 abgerufen am 22. Dezember 2020
  6. Grünes Licht für Biontech-Pfizer-Impfstoff auf ORF vom 21. Dezember 2020 abgerufen am 21. Dezember 2020