1990

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Die ausklappbaren Informationen werden aus dem aktuell verfügbaren Artikel bei der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden.
Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fensters navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte Seite erneut zu laden. Um einen Wikipedia-Artikel zu bearbeiten, muss man den Artikel direkt in Wikipedia aufrufen! Der Link dazu ist 1990.


| 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert  
| 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er    
◄◄ | | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | | ►►

Österreichweite Ereignisse

ein altes KFZ-Kennzeichen findet man nur mehr auf Autoveteranen
  • Seit 1. Jänner werden österreichweit nur mehr weiße Kfz-Kennzeichen ausgegeben. Die schwarzen, die ab dem Jahr 1947 ausgegeben wurden, dürfen bis zur nächsten Abmeldung des Fahrzeuges weiterverwendet werden. Im Jahr 2019 waren noch immer etwa 160.000 schwarze Kennzeichen in Verwendung.[1] Dreißig Jahre später (2020) sind noch immer 165.000 Fahrzeuge (2 Prozent) mit der alten schwarzen Nummerntafel in Österreich unterwegs.[2]
  • 25. August: Gespräche von Bundespräsident Waldheim mit Saddam Hussein bewirken die Freilassung von 95 österreichische Geiseln, die im Zuge des Golfkrieges vom Irak festgehalten werden. Die Gespräche werden von den anderen Ländern, von denen sich ebenfalls Geiseln im Land befinden, sehr verschieden bewertet.[3]
  • 7. Oktober: 18. Nationalratswahl (1986<>1994).

Burgenland

Ehemaliges Grenzerhäuschen an der ungarischen Grenze

Kärnten

Niederösterreich

  • Am 9. April wird ein Postzug auf der Westbahn zwischen St. Pölten und Wien ausgeraubt. Ein Postbediensteter, bei dem 35 Millionen Schilling (2,54 Millionen Euro) erbeutet werden, findet bei dem Überfall den Tod.[5]

Oberösterreich

Salzburg

Steiermark

Tirol

Vorarlberg

Wien

  • 2. Jänner: In Meidling kommt es beim Postamt Schallergasse zu einem Überfall auf die Geldboten. Im Zuge des Schusswechsels werden zuerst ein Postbediensteter, sowie einer der beiden Räuber erschossen. Der zweite Täter begeht Selbstmord, während ein Polizeibeamter schwer verletzt überlebt.[6]

Auswahl bekannter Geborener

Auswahl bekannter Gestorbener

Weblinks

 1990 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Einzelnachweise

  1. Zahl 14 stand für Besitzer in Mödling in NÖN, Woche 32/2019
  2. Noch 165.000 schwarze Taferln unterwegs auf ORF-Niederösterreich vom 2. Jänner 2020 abgerufen am 2. Jänner 2020
  3. Saddams "Freund": Als Waldheim die österreichischen Geiseln heimholte in der Presse vom 25. August 2015 abgerufen am 24. August 2019
  4. Assistenzeinsatz zur Grenzraumüberwachung auf Doppeladler.com abgerufen am 23. Dezember 2016
  5. Postzug-Überfall auf Westbahn: Täter erst nach 15 Jahren verurteilt im Standard vom 17. Februar 2005 abgerufen am 23. April 2018
  6. Chronologie spektakulärer Geldtransporter-Überfälle in der Presse vom 14. Februar 2014 abgerufen am 4. Jänner 2020