Agnes von Österreich (1206–1226)

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Agnes von Österreich (* um 1206; † 29. August 1226), auch Agnes von Sachsen oder Agnes von Babenberg, war eine Angehörige jener Herrscherfamilie, die heute als die Babenberger bezeichnet wird.

Herkunft und Familie

Agnes war die älteste Tochter von Herzog Leopold (VI.) von Österreich ("Leopold dem Glorreichen") aus dessen Ehe mit Theodora Angela von Byzanz. Sie war mit Herzog Albrecht (I.) von Sachsen verheiratet.

Orte mit Bezug zu Agnes im heutigen Österreich

Wien

  • Die Hochzeit von Agnes fand im Sommer 1222 in der Pfalz zu Wien (heute: Platz Am Hof) in Anwesenheit zahlreicher Fürsten statt.[1]

Einzelnachweise

  1. vgl. Ferdinand Opll: Nachrichten aus dem mittelalterlichen Wien: Zeitgenossen berichten. Böhlau Verlag, Wien / Köln / Weimar, 1995, ISBN 978-3-205-98372-9, S. 24f.
Wikipedia logo v3.svg
Überregionale Aspekte dieses Themas werden auch in der Wikipedia unter dem Titel Agnes von Österreich (1206–1226) behandelt.
Hier auf RegiowikiAT befinden sich Informationen sowie Ergänzungen, die zusätzlich von regionaler Bedeutung sind (siehe Mitarbeit).