Altenberg (Gemeinde St. Andrä-Wördern)

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Altenberg (Dorf)
Ortschaft Altenberg
Katastralgemeinde Altenberg
Altenberg (Gemeinde St. Andrä-Wördern) (Österreich)
Red pog.svg
Die Karte wird geladen …
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Tulln (TU), Niederösterreich
Gerichtsbezirk Tulln
Pol. Gemeinde St. Andrä-Wördern
Koordinaten 48° 20′ 23″ N, 16° 13′ 58″ O48.33972222222216.232777777778180Koordinaten: 48° 20′ 23″ N, 16° 13′ 58″ Of1
Höhe 180 m ü. A.
Einwohner der Ortschaft 956 (1. Jän. 2020)
Fläche d. KG 3,259973 km²
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 06256
Katastralgemeinde-Nummer 20103
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; NÖGIS
f0
f0
956

Altenberg ist eine Ortschaft und eine Katastralgemeinde der Gemeinde St. Andrä-Wördern im Bezirk Tulln in Niederösterreich.

Geografie

Das Dorf westlich von Wördern liegt am Rand des Wienerwaldes und am Ufer des Donaustroms. Die Landesstraße L118 führt durch den Ort. Zur Katastralgemeinde gehört auch die Badesiedlung und die Tempelbergwarte.

Geschichte

Laut Adressbuch von Österreich waren im Jahr 1938 in der Ortsgemeinde Altenberg vier Gastwirte, zwei Gemischtwarenhändler, drei Viktualienhändler und mehrere Landwirte ansässig.[1]

Bis 2013 war hier das Konrad-Lorenz-Institut für Evolutions- und Kognitionsforschung beheimatet.

Öffentliche Einrichtungen

In Altenberg befindet sich ein Kindergarten.[2]

Im Ort befindet sich mit der 1897 gegründeten [[Freiwillige Feuerwehr Altenberg (BFKDO Tulln)|FF Altenberg] eine der fünf Feuerwehren der Gemeinde.

Sehenswürdigkeiten

  • Villa Pereira, ein frühes historistisches Bauwerk mit byzantinischen Formen
  • Tempelbergwarte, ein gemauerter Aussichtsturm auf dem 403 m hohen Tempelberg
  • Villa Lorenz („Lorenz-Hall“), mondäne Villa aus italienischer Renaissance und Jugendstil

Persönlichkeiten

  • Adolf Lorenz (1854–1946), Chirurg und Orthopäde, lebte im Ort
  • Konrad Lorenz (1903–1989), Zoologe und Nobelpreisträger für Medizin, wurde hier geboren

Einzelnachweise

  1. Adressbuch von Österreich für Industrie, Handel, Gewerbe und Landwirtschaft, Herold Vereinigte Anzeigen-Gesellschaft, 12. Ausgabe, Wien 1938 PDF, Seite 186
  2. Kindergärten in NÖ. NÖ Landesregierung, abgerufen am 9. Juni 2021.

Weblinks