Auratsberg

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Auratsberg (Dorf)
Ortschaft
Katastralgemeinde Auratsberg
Auratsberg (Österreich)
Red pog.svg
Die Karte wird geladen …
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Melk (ME), Niederösterreich
Gerichtsbezirk Melk
Pol. Gemeinde Marbach an der Donau
Koordinaten 48° 13′ 9″ N, 15° 8′ 7″ O48.21916666666715.135277777778340Koordinaten: 48° 13′ 9″ N, 15° 8′ 7″ Of1
Höhe 340 m ü. A.
Einwohner der Ortschaft 241 (1. Jän. 2020)
Fläche d. KG 6,005327 km²
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 04724
Katastralgemeinde-Nummer 14203
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; NÖGIS
f0
f0
241

Auratsberg ist eine Ortschaft und eine Katastralgemeinde der Gemeinde Marbach an der Donau im Bezirk Melk in Niederösterreich.

Geografie

Das Dorf liegt am linken Ufer hoch über der Donau und ist von der Landesstraße L83 über Nebenstraßen erreichbar. Zur Katastralgemeinde zählen auch die Rotten Steinbach und Zinn sowie die Winklermühle und auch die weiter westlich liegende Ortschaft Kracking.

Geschichte

Ende des 19. Jahrhunderts soll bei Auratsberg Graphit abgebaut worden sein,[1] wobei die wesentlich bedeutsameren Lagerstätten jedoch bei Steinbach erschlossen wurden. Laut Adressbuch von Österreich waren im Jahr 1938 in der Ortsgemeinde Auratsberg ein Drechsler, ein Gastwirt, eine Mühle und drei Sägewerke ansässig.[2] Im Jahr 1971 wurde Auratsberg mit Krummnußbaum und Marbach zu einer Gemeinde zusammengeschlossen.

Einzelnachweise

  1. [1] (PDF; 652 kB) Herwig Holzer: Die Flinzgraphitvorkommen im außeralpinen Grundgebirge Ober- und Niederösterreichs
  2. Adressbuch von Österreich für Industrie, Handel, Gewerbe und Landwirtschaft, Herold Vereinigte Anzeigen-Gesellschaft, 12. Ausgabe, Wien 1938 PDF, Seite 200