Bell-Schlössle

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bell-Schlössle in Götzis

Das als Bell-Schlössle bezeichnete Gebäude ist der Wohnsitz und Arbeitsplatz des Götzner Steinkünstlers Emil Bell im Ortsteil Berg in Götzis, Vorarlberg. Das Gebäude wurde von Emil Bell weitgehend selbst gebaut und ausgestattet[1] und erhielt den Namen aufgrund der äußeren Erscheinung des Gebäudes.

Gebäude

Der Gebäudekomplex auf etwa 521 m ü. A. ist rund 17 Meter lang und 12 Meter breit und wird von einem runden, etwa 8 Meter hohen runden Turm, dominiert. Die denkmalgeschützte Kapelle Unterer Berg ist nach Osten rund 120 Meter entfernt. Etwas weiter oben am Götzner Berg liegt die denkmalgeschützte Kapelle hl Maria.

Weblinks

 Bell-Schlössle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Einzelnachweise

  1. Monika Marte: Romantischer Abend im Bell-Schlössle, Webseite: vol.at vom 1. Mai 2015.

47.3350429.661579Koordinaten: 47° 20′ 6″ N, 9° 39′ 42″ O