Benjamin Aster

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Benjamin Aster (* 2005[1] in Salzburg) ist ein salzburger Sänger, sowie hobbymäßiger Mathematiker, Mechatroniker und Programmierer. Er besucht das Akademische Gymnasium Salzburg[1].

Gesang und Schauspiel

Schon früh kam er zum Singen und wurde mit zehn Jahren in die Salzburger Chorknaben und Chormädchen[2] aufgenommen. Mit demselben Alter bekam er eine Solo-Rolle in der KammeroperJakob Lenz“ von Wolfgang Rihm[3] im großen Saal des Mozarteum. Im Alter von zwölf Jahren sang und spielte er den Hirtenknaben in der OperTosca“ von Giacomo Puccini im Großen Festspielhaus[4]. Ebenfalls mit zwölf Jahren spielte er bei der Kinderoper „Flüchtling“ mit[5] und durfte auch hier unter anderem als Solist auftreten. Er spielte die Rolle des René[5]. Ein halbes Jahr später, in der Weihnachtszeit 2018, machte er bei dem Musical-Play „Meine Stille Nacht“ mit[6]. Er trat als der Bettlerjung] Amal auf, welcher eine der Hauptrollen ist[6]. Er hatte auch noch viele weitere, kleinere Solo- und Nicht-Solo-Auftritte.

Mathematik

Auch die Mathematik hat Benjamin Aster schon früh interessiert. In der fünften Schulstufe (mit elf Jahren) machte er beim Känguru der Mathematik Wettbewerb 2017 mit[7] und erreichte die volle Punkteanzahl. Er war damit einer von drei Österreich-Siegern von insgesamt über 20.000 Teilnehmern[7] in seiner Altersklasse. Zwei Jahre später erreichte er bei demselben Wettbewerb 134,75 Punkte[8] und platzierte sich damit in seiner Altersklasse auf den ersten Platz im Land Salzburg und auf den elften Platz in Österreich.

Mechatronik

Neben anderen Projekten baute Benjamin Aster mit 13 Jahren[9] in seiner Freizeit einen von einem Arduino-Board angesteuerten Plotter aus Lego. Beim Wettbewerb Prix Ars Electronica 2019 gewann er mit seinem „Plottegoino“ in der Kategorie u19 – CREATE YOUR WORLD – Young Creatives eine Auszeichnung [10][11]. Beim Computer Creative Wettbewerb 2019 der Österreichischen Computer Gesellschaft belegte er den ersten Platz der Kategorie Sekundarstufe 1[9].

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 PRIX ARS. Abgerufen am 7. August 2019.
  2. Aster Benjamin - Salzburger Chorknaben und Chormädchen. Abgerufen am 7. August 2019.
  3. Best of ... "Jakob Lenz" gestern mit... - Stiftung Mozarteum Salzburg. Abgerufen am 8. August 2019 (français).
  4. Salzburger Osterfestspiele-Puccinis "Tosca"-High Noon - ein finales Duell (Rubrik) | Opera Online - Die Website für Opernliebhaber. Abgerufen am 8. August 2019.
  5. 5,0 5,1 Flüchtling. Abgerufen am 8. August 2019.
  6. 6,0 6,1 Hardy Heise: News: Uraufführung "Meine Stille Nacht" in Salzburg mit Milica Jovanovic, Dominik Hees und Bettina Mönch. In: Kulturpoebel. 30. April 2018, abgerufen am 8. August 2019.
  7. 7,0 7,1 Sensation beim Känguru! Abgerufen am 8. August 2019.
  8. Ergebnisse Känguru. Abgerufen am 8. August 2019.
  9. 9,0 9,1 Irina Scheitz: Spannendes Finale im Computer-Wettbewerb: Das war der ccw 2019. In: OCG Blog. Abgerufen am 8. August 2019.
  10. Die PreisträgerInnen 2019. In: Prix Ars Electronica. Abgerufen am 8. August 2019.
  11. Ars Electronica Archiv. Abgerufen am 8. August 2019.