Benjamin Baumgartner

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Benjamin Baumgartner (* 25. Jänner 1999 in Niederösterreich) ist ein niederösterreichischer Schauspieler. Sein Vater ist der Komponist Roland Baumgartner.

Leben

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Wo findet man die Filme?

Benjamin Baumgartner begann seine Laufbahn als Schauspieler schon im Alter von sechs Jahren in der Multimedia/Filmproduktion „House of Dreams“. Dieser Film, bei dem auch Stars wie Ottfried Fischer, Gerald Pichowetz, Ernst Fuchs und Chris Lohner , vertreten sind, wurde im Hundertwasser Valley in Wien in einem eigens dafür konstruierten Multimedia-Saal dem Publikum dargeboten.

Gleich im darauf folgenden Jahr (2006) wirkte er bei einer Theater Produktion, „ Health Art “, mit.

Im Jahr 2014 bekam er ein dauerhaftes Engagement im Romantik Theater. Dort kann und konnte man ihn in mehreren Operettenproduktionen sehen. 2014 stellte er in der Operette „ Flatterhafte Herzen“ einen Leutnant des Österreichischen k.u.k Militär namens Karl Kowitzky dar. Seit diesem Jahr ist er mit dem Romantik Theater jedes Jahr auf der „VitalPlus-Messe“ auf der ORF Bühne in Wien präsent. Das Romantik Theater bildet hier neben Peter Rapp und Jazz Gitti eine Hauptattraktion.

2015: Neben seiner Rolle als Leutnant haucht er noch in der neuen Produktion „Calafati“ der Rolle des Franzl Leben ein. Die Operette handelt vom Leben des Pratergründers Basilio Calafati. Der Franzl ist hier ein Laufbursche des Calafati.

Im Rahmen des Events „Kellerkatze“ in Hollabrunn hat das Romantik Theater aus den beiden Komödien, „Flatterhafte Herzen“ und „Calafati“ Auszüge dargeboten.

Im Dezember 2015 war er im Weihnachtsstück „Stille Nacht“ zu sehen. Hier verkörperte er einen Söldner des Salzbarons im Jahre 1818. Das Stück handelt von der Entstehung des berühmtesten Weihnachtsliedes, „Stille Nacht, heilige Nacht“.

2016: Er spielte im Romantik Theater in mehr als 30 Vorstellungen in der Operette „ Die Rosenkönigin“ den Gerichtsdiener Ignaz Hammer.

Im Juli 2016 wirkte er auch bei der Filmproduktion „My Jurassic Place“ mit.

Ausbildung

Seit 2014 bekommt er privaten Schauspielunterricht von Gerhard Koska, welcher jahrelang im Theater des Westens in Berlin auf der Bühne zu sehen war.

Theater

  • 2006: Health Art
  • 2014: Operette- „Flatterhafte Herzen“
  • 2015: Operette- „Flatterhafte Herzen“
  • 2015: Operette- „Calafati“
  • 2015: Operette- „Stille Nacht“
  • 2016: Operette- „Flatterhafte Herzen“
  • 2016: Operette- „Die Rosenkönigin“
  • 2017: Operette- "Die Rosenkönigin"
  • 2017: Operette- "Stille Nacht"

Film

  • 2005/2006: The House of Dreams
  • 2016: My Jurassic Place

Serie

  • 2017 "Zett"

Bilder

Weblinks