Benno Kotek

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pater Benno Kotek OSB (* 16. März 1893, † 1. November 1946) war Benediktiner des Schottenstiftes in Wien.

Leben

Benno Kotek wurde am 10. September 1912 eingekleidet und legte am 24. September 1916 die feierliche Profess ab. Nach seiner Priesterweihe am 29. Juni 1917 wirkte er als Kaplan in den Pfarren Zellerndorf (1919 bis 1920), Eggendorf (1920 bis 1926), Gaweinstal (1926 bis 1927), Schottenfeld (1927 bis 1932), in der Schottenpfarre (1932 bis 1934), danach wiederum in Schottenfeld (1934 bis 1942) und in Gumpendorf (1942 bis 1944). Er wurde 1944 zum Pfarrprovisor von Enzersfeld ernannt. Pater Benno Kotek erlitt gegen Ende 1945 einen Schlaganfall und verstarb zu Allerheiligen 1946.

Nachweis

Todesanzeige P. Benno Kotek, Archiv des Schottenstiftes.