Benutzer Diskussion:Asurnipal

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hallo Asurnipal, ist sicher auch nihct schlecht, das Gesetz hier zu beschreiben - ich habe sicherheitshalber den Richtshinweis eingefügt. Aber interessante wäre ja für den Leser die kurzfristigste Art der entstehung dieses Gesetzes in den drei Tagen und die Umstände. Das Gesetz kann man eh überall nachlesen - das RIS können und wollen wir ja nicht ersetzen. ;-) --lg K@rl (Diskussion) 10:52, 16. Mär. 2020 (UTC)

Medicinum Lech

Hallo Asurnipal, du kennst die Verhältnisse da besser. Was hälst du von Regiowiki:Löschkandidat/Medicinicum Lech - ist das behaltenswert und in einem brauchbaren Artikel umbaubar oder ist es besser auch löschen? --lg K@rl (Diskussion) 19:16, 17. Mär. 2020 (UTC)

Hallo K@rl. Mich freut jeder Artikel und das Engagement von Autoren. Bezüglich des Tagungsprogramms 2020 habe ich mir die Referenten angesehen.
  • Arnold Mettnitzer hat bereits einen WP-Artikel.
  • Peter Spork hat bereits einen WP-Artikel.
  • Johannes Huber hat bereits einen WP-Artikel.
  • Markus Metka ist mehrfach als Autor in Erscheinung getreten, hat noch kein WP Artikel, dürfte aber für WP bereits relevant sein.
  • Daisy Kopera, ist mehrfach als Autorin in Erscheinung getreten, hat noch kein WP Artikel, dürfte aber für WP bereits relevant sein.
  • Ludwig Kramer, Michael Rainer bzw. Greta Nehrer sind mir unbekannt.
  • Alfred Wolf und Wilhelm Schmid kann ich nicht zuordnen, welche das sind. Die deutsche und dänische WP erwähnt das Medicinicum Lech auf der Seite über Lech.
Falls Du den Artikel behalten willst, kann ich mich gerne diesem in den nächsten Tagen annehmen. SG, Asurnipal (Diskussion) 19:50, 17. Mär. 2020 (UTC)
Von meiner Seite sehe ich kein Problem ihn nicht zu behalten, wenn du ihn bearbeiten kannst - mir fehlt da der Hintergrund dazu, aber ich helfe gern. lg K@rl (Diskussion) 20:08, 17. Mär. 2020 (UTC)
PS: Hab dir grad ein Wikimail geschrieben. lg K@rl (Diskussion) 20:08, 17. Mär. 2020 (UTC)
Ich bin grad wieder über Regiowiki:Löschkandidat/Medicinicum Lech gestolpert. Soll ich es in den ANR verschieben? oder doch löschen. --lg K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 08:08, 26. Mai 2020 (UTC)
Hallo K@rl, die nächsten Tage bin ich noch etwas eingespannt, danach müsste es gehen, dass ich mich darum kümmere. SG, Asurnipal (Diskussion) 08:24, 26. Mai 2020 (UTC)
passt, du weisst wo du ihn findest und ich beobachte eh. lg K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 08:35, 26. Mai 2020 (UTC)

Portal:Vorarlberg

Hallo Asurnipal, kannst du deine Artikel auch auf Portal:Vorarlberg eintragen. Je besser bzw. öfter verlinkt wird, umso mehr Zugriffe kommen auf den Artikel, da die Suchmaschinen auf dieser Logik aufgebaut sind. --lg K@rl (Diskussion) 09:04, 21. Mär. 2020 (UTC)

Hallo K@rl, hab ich gemacht. Falls noch was zu machen ist, bitte mitteilen, kenne ich mich noch zu wenig aus. SG, Asurnipal (Diskussion) 09:50, 21. Mär. 2020 (UTC)
Kein Problem, ist eh super, was du in der kurzen Zeit schon eingestellt hast. danke K@rl (Diskussion) 09:51, 21. Mär. 2020 (UTC)

Aktuelle Krise

Hallo Asurnipal, du beschäftigst ja auch mit der Thematik Corona. Was hällst du davon wenn wir einen Artikel anlegen unter Chronologie der Corona-Krise in Österreich, oder ä. wo man nur taxativ datumsmäßig aufzählt, die Ereignisse, egal ob legistisch oder organisatorisch etc.? --K@rl (Diskussion) 08:40, 27. Mär. 2020 (UTC)

K@rl, klingt interessant. Auch für später sicherlich eine gute Idee, damit diese Sachen nicht vergessen werden. SG, Asurnipal (Diskussion) 10:28, 27. Mär. 2020 (UTC)
Na dann werde ich einmal mit den ersten Tagen beginnen - wir schreiben doch auch für später. Es wird da zwar viele Belege geben, aber gerade diese Linksammlung gibt ja viele Zusatzinfos, was wir gar niahct alles schreiben können. --K@rl (Diskussion) 11:01, 27. Mär. 2020 (UTC)
Hallo :: K@rl. Ich habe mir erlaubt, den Artikel stark zu überarbeiten. Ich hoffe, es ist für Dich so in Ordnung. SG, Asurnipal (Diskussion) 22:53, 27. Mär. 2020 (UTC)
Klar, ich weiß, dass es von mir nur ein rudimentärer Anfang war und Wiki ist nun einmal ein miteinander :-) --K@rl (Diskussion) 09:29, 28. Mär. 2020 (UTC)
Nur eine Frage, wäre es nicht besser diese Aufzählung im Präsens zu schreiben und nicht im Imperfekt? so hab ich üblicherweise auch die Kalenderblätter geschrieben.lg K@rl (Diskussion) 09:31, 28. Mär. 2020 (UTC)
Hallo :: K@rl. In de.wikipedia ist es üblich, in der Vergangenheitsform zu schreiben. Mir persönlich sind beide Formen bekannt und ich verwende auch beide, ja nachdem, wie es gewünscht ist. Es war von mir einfach eine Gewohnheit, alles in die Vergangenheitsform zu setzen, weil in de.wikipedia sonst einige Leute gleich einen "Anfall" kriegen, wenns nicht gemacht wird (wobei es auch dort nicht durchgängig gemacht wird). SG, Asurnipal (Diskussion) 12:07, 28. Mär. 2020 (UTC)
Wie schon gesagt, ich will da keinen Standard setzen, auch wenn ich ihn in den Kalenderblättern praktisch dort schon gesetzt habe ;-) - ich würde sie auch da setzen. Ein bissl kann man sich schon von der WP-de abgrenzen ;-) --K@rl (Diskussion) 12:38, 28. Mär. 2020 (UTC)
Was hältst du davon, wenn wir zu den Einzeltagen auch den Wochentag ausgeschrieben oder in Kurzform dazu schreiben. Das hilft vielleicht bei der Orientierung im Nachhinein. --xund bleiben K@rl (Diskussion) 13:02, 30. Mär. 2020 (UTC)
Hallo K@rl. Das ist eine gute Idee. Ich kann aber die nächsten Tage nur eingeschränkt was machen (kam gerade eine Fristsache herein). SG, Asurnipal (Diskussion) 13:49, 30. Mär. 2020 (UTC)

Ich finde, dass es eine gute Idee war, einen Artikel zum Ostererlass zu posten. Gratulation, Gesundheit und herzliche Grüße --Benutzerin:Ermione 13 20:57, 9. Apr. 2020 (UTC)

Hallo Benutzerin:Ermione 13, vielen Dank. Gleichfalls schöne Ostern und viel Gesundheit.

Skype

Hi, hast du Skype aktiviert, ich hhabe dich angepingt. Vielleicht gehts morgen einmal. --zhaus bleibn, xund bleibn K@rl 21:00, 31. Mär. 2020 (UTC)

Hallo K@rl, ja Skype ist bei mir aktiviert, aber die Batterie am Mobiltelefon war leer (kommt bei mir leider öfter vor, dass ich es zu spät nachlade :-). SG, Asurnipal (Diskussion) 05:27, 1. Apr. 2020 (UTC)
Soll ja vorkommen ;-)
Aber was anderes: Kannst du mir bitte bei der Chronologie am Mittwoch, 25. März 2020 das mit der Feuerwehr nachschauen und vielleicht mit einem permanenten Link referenzieren. Die VN hats drin, ich kann aber da net rein und die TVThek verschwindet ja bald. danke --zhaus bleibn, xund bleibn K@rl 07:19, 1. Apr. 2020 (UTC)
Hallo K@rl, Der ORF hat es auch auf seiner Webseite als News-Beitrag. Diese Beträge bleiben ohne Zugriffsbeschränkung bestehen. Die Quelle habe ich eingefügt. SG, Asurnipal (Diskussion) 07:30, 1. Apr. 2020 (UTC)
Da muss ich blind sein, denn genau das habe ich gesucht, werma schauen, was ma sehn werden. ----zhaus bleibn, xund bleibn K@rl 07:53, 1. Apr. 2020 (UTC)
Da wird nämlich nur das Bundesheer angeführt siehe https://vorarlberg.orf.at/stories/3041098/ - nirgends aber die FF Lustenau. ----zhaus bleibn, xund bleibn K@rl 07:57, 1. Apr. 2020 (UTC)

Aufteilung

Hallo Asurnipal, ich werde den Artikel der Chronologie aufteilen, damit ist er leichter zu bearbeiten. den April hab eich schon ausgelagert. Den März mache ich auch noch, will nur nihct dabei stören, wenn du dran arbeitest. Und ganz ist es mir noch nicht gelungen. Ich werde den jetztígen auf /März umbenennen und die Rahmenteile in den ursprünglcihen reingeben. Bis Februar ist ja die Auslagerung net notwendig. Aber sonst wirds leider schon noch eine weile dauern und es ist jetzt schon interessant in den alten Tagen zu kramen. --zhaus bleibn, xund bleibn K@rl 08:30, 3. Apr. 2020 (UTC)

Hallo K@rl, sag mir einfach dann, wenn ich mal eine Zeitlang nichts hinzufügen soll. Die Änderungen von gestern und heute wurden übrigens nicht in den Hauptartikel übernommen. Was kann das sein? SG, Asurnipal (Diskussion) 09:16, 3. Apr. 2020 (UTC)
Es gibt dann eigene Unterartikel pro Monat (dzt. Chronologie der Corona-Krise in Österreich/April - der Chronologie der Corona-Krise in Österreich/März ist erst im werden. Und nur im Hauptartikel wird das wie eine Vorlage eingebunden eben mit {{:Chronologie der Corona-Krise in Österreich/April}} Damit kann man die Einzelartikel einfacher, weil nicht so umfangreich bearbeiten. Im Gesamten wird es aber dann angezeigt. Ich mach dann gleich den März --zhaus bleibn, xund bleibn K@rl 10:04, 3. Apr. 2020 (UTC)
So es sollte wieder funktionieren. wie schon gesagt ist jetzt hauptsächlich der ../März und der ../April zu bearbeiten. --zhaus bleibn, xund bleibn K@rl 10:10, 3. Apr. 2020 (UTC)

Behelfsmaske

Hallo Asurnipal, diese Aussage, dass sie nicht CE geprüft ist, stimmt schon, aber dass sie unrechtmäßig im Verkehr gebracht ist, stimme ich nicht zu, da eben diese Behelfsmasken, die ja eben nicht genormnt sind, werden ja zuhauf selbst genäht oder vertrieben als Accessoir und das ist zulässig. ----zhaus bleibn, xund bleibn K@rl 08:47, 11. Apr. 2020 (UTC)

K@rl. Jedes Produkt, welches im Binnenmarkt der Europäischen Union in Verkehr gebracht wird, muss das CE-Konformitätszeichen zwingend tragen, sofern es von einem Unternehmen in seinem Betrieb erzeugt wurde und in Verkehr gebracht wird (also nicht bei Einzelanfertigungen und/oder durch Private im Einzelverkauft ohne gewerbliche Absicht dahinter). Unabhängig davon, ob nur in einem Unonsmitgliedstaat oder in mehreren verkauft wird. Es ist vom Unternehmer zu bestätigen mit diesem Zeichen, dass er alle gesetzlichen Vorschrifen eingehalten hat. Inwieweit spezielle Normen heranzuziehen sind, ist in der Konformitätserklärung aufzuzeigen. Wer ein gewerbliches oder industrielles Produkt ohne CE-Kennzeichnung in Verkehr bringt, handelt gesetzwidirg. Da gibt es keine Ausnahme in Bezug auf diese Schnellmasken. Da ist die Rechts- udn Sachlage eindeutig. SG, Asurnipal (Diskussion) 09:03, 11. Apr. 2020 (UTC)
das kann ich mir nicht ganz vorstellen, denn ich habe von dieser Firma Wirtex vorher Handtüch gekauft, ohne CE und jetzt bieten sie MNM an ebenfalls ohne CE. Ich war lange genug Textilhersteller und habe nach CE nie etwas hergestellt. Dass FFP nach Norm sein müssen ist klar, aber so kann ich mir das nicht vorstellen, auch die von Spar verteilten Masken (aus China) haben kein CE Zeichne. ----zhaus bleibn, xund bleibn K@rl 09:09, 11. Apr. 2020 (UTC)
Aber wahrscheinlich fällt das alles unter Technische Arbeitsmittel und Verbraucherprodukte (2001/95/EG), falls für eines dieser Produkte keine weitere Richtlinie mit Kennzeichnungspflicht gilt. ----zhaus bleibn, xund bleibn K@rl 09:13, 11. Apr. 2020 (UTC)
Hallo K@rl. Textilien sind nicht mein Bereich, da kann ich nichts dazu sagen. Bei diesen Masken handelt es sich mE um Persönliche Schutzausrüstungen. Die Kommission hat dazu ein eigenes Informationsblatt veröffentlicht: Personal protective equipment (PPE) (soweit ich sehe nur auf englisch). SG, Asurnipal (Diskussion) 09:25, 11. Apr. 2020 (UTC)
Hallo Karl, wer solche Masken nur für sich macht oder seine Familie, fällt natürlich nicht unter den Begriff der Herstellers/Unternehmers und muss keine Normen oder speziellen Richtlinien einhalten. SG, Asurnipal (Diskussion) 09:33, 11. Apr. 2020 (UTC)
Siehe WKO hier - das fällt nicht unter PPS ----zhaus bleibn, xund bleibn K@rl 09:37, 11. Apr. 2020 (UTC)
Hallo K@rl. Für Mund-Nasen-Schnellmasken sind nach dem Mund-Nasen-Schnellmasken COVID-19-Gesetz keine Zertifizierungn nach dem Medizinproduktegesetz oder dem Maschinen–Inverkehrbringungs- und Notifizierungsgesetz (beides österr. Gesetze) erforderlich (mehr Einschränkungen haben wir in diesem Gesetz nicht). Diese zwei Einschränkungen bedeuten daher, dass der Hersteller alle anderen Gesetze und europäischen Vorgaben weiterhin beachten muss. Von einem solchen Produkt kann durchaus auch eine potentielle Gefahr ausgehen. Dafür gibt es ja die CE-Kennzeichnung. Damit bestätigt der Hersteller, dass er alle Normen und Gesetze eingehalten hat und das Produkt von den Nutzern, für welche es bestimmt ist, gefahrlos verwendet werden kann (bei der vorgesehenen "normalen" Verwendungsbestimmung). Da z. B. dieses Produkt auch für Kinder verwendet wird, ist vom Hersteller natürlich auch die Prüfung insoweit auszudehnen, das er auch eine missbrächliche Verwendung mitbedenkt. Da die Mund-Nasen-Masken, die gewerblich oder industrielle erzeugt werden, jedenfalls dem Schutz von Menschen dienen, ist es eine Schutzausrüstung. Da sie, nicht überwiegend jedoch auch, dem Träger dient, ist es auch eine persönliche Schutzausrüstung (PSA). Und mE daher einer CE-Prüfung zu unterzeihen. ich nehme an, es stört Dich die Bildunterschrift im Artikel, ich habe diese teilweise bzgl. der Gesetzwidrigkeit entfernt. SG, Asurnipal (Diskussion) 10:08, 11. Apr. 2020 (UTC)
Im speziellen die Bildunterschrift ja, das mit der PSA sehe ich nicht so, da sie im Prinzip nur anderen dient, sofern ich sie richtig aufhabe. Mir hilft sie absolut net gegen Ansteckung -leider. Aber sonst weiß ich, dass du sicher juristisch mehr am hut hast als ich und ich der Praktiker bin, bzw. heute leider nur mehr theoretischer Praktiker, sehe ich das naturgemäß ein bissl anders. Aber das soll uns da bei der Arbeit net hindern :-) --schöne Feiertage --zhaus bleibn, xund bleibn K@rl 12:18, 11. Apr. 2020 (UTC)
Hallo K@rl. Auch Dir schöne Feiertage. Mit dem "schreiben" kommen die Leut zusammen :-) SG, Asurnipal (Diskussion) 15:12, 11. Apr. 2020 (UTC)

Teilung der Chronik

Hallo Asurnipal, was hälst du davon die Chronik in zwei Teile zu teilen in eine Phase 1 (Einschränkungen) und Phase 2 (Öffnungen), die Frage ist nur ab welchen Datum sollte man dann teilen, ab der PK zur Öffnung oder am Osermontag? - derzeit wird der Artikel schon sehr groß und die Krise ist ja bei weitem no net weg :-( -- K@rl--zhaus bleibn und xund bleibn 12:05, 19. Apr. 2020 (UTC)

Hallo K@rl. Eine Teilung würde ich schade finden, ist auch schwer realisierbar. Ob es wirklich noch lange dauert bis zur Normalisierung? Die Wirtschaft drängt schon gewaltig und auch in anderen Ländern sind die Schulen etc. wieder offen. Die Gerichte in Ö beginnen auch schon wieder die Tagsatzungen auszuschreiben. Ich habe das Gefühl, es dauert nicht mehr lange, dann ist wieder Normalbetrieb mit kleinen Einschränkungen (auch wenn uns etwas anderes medial verkündet wird). SG, Asurnipal (Diskussion) 14:20, 19. Apr. 2020 (UTC)
Eine Normalisierung mit einer "Neuen Normalität" vielleicht. Alles andere erst zumindest bis es ein Medikament gibt. v orher spielts net wirklch Normalität. So sehe ich es. Aber trotz alle dem, der artikel ist schon ganz schön größ drum wäre eine sachliche Trennung meines Dafürhaltens von vorteil. Muss aber auch net sein. --lg K@rl--zhaus bleibn und xund bleibn 16:57, 19. Apr. 2020 (UTC)
Hallo K@rl. Ich sehe es auch unter dem Gesichtspunkt der Suche. Wenn ich solche Informationen suche um etwas auszuarbeiten/aufzubereiten, bin ich immer froh, wenn ich nicht mehrere Seiten durchsuchen muss/immer wieder wechseln muss, sondern alles auf einem "Blatt" habe (und mit der Stichwortsuche arbeiten kann). Auch bzgl. der Suchmaschinen wird die Seite (und damit regiowiki) besser bewertet, wenn mehr Informationen (Stichworte) mit Links auf einer Seite sind. Es ist inzwischen schon eine tolle Liste geworden, ich glaube das ist wirklich einzigartig, was wir hier haben. Und wird auch mE für die Zukunft von großen Nutzen sein. Ich nutze die Seite inzwischen schon für meine anderen Artikel. SG, Asurnipal (Diskussion) 17:18, 19. Apr. 2020 (UTC)
Na dann lass ma es beisammen, teilen kann man eh noch immer -- K@rl--zhaus bleibn und xund bleibn 17:21, 19. Apr. 2020 (UTC)

Wenn schon kein Realtreffen

Hallo Asurnipal, vielleicht hast du an https://mitglieder.wikimedia.at/Projekte/Ideenwerkstatt_2020 Interesse. und noch was. Schaust du hie und da über meine manchmal etwas komischen wortkonstruktionen in der Chronologie drüber und verbesserst sie bitte. Es soll ja in ganz Ö verständlich sein ;-) --lg K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 07:09, 13. Mai 2020 (UTC)

Hallo K@rl. Vielen Dank für die Info. Beim Projekte/Ideenwerkstatt_2020 wird die GoTo-Meeting-App eingesetzt, die ich nicht kenne und daher auf meinem Computer aus Sicherheitsgründen auch nicht installieren kann. Da muss ich leider (wie bei vielen anderen virtuellen Treffen) verzichten, da ich solchen Apps nicht vertraue (und auch nicht die Zeit habe, mich immer wieder mit neuen Apps zu beschäftigen und deren Sicherheitsstatuts abzuklopfen bei den verschiedenen Computer-Portalen und Blogs). Bzgl. dem zweiten Punkt, mache ich gerne ein paar kleine Korrekturen, möchte aber in einen Satz nicht zu tief eingreifen, da jeder Satz ja ein Original ist. Daher bitte gleich "schreien", falls ich etwas zu stark verändern sollte. SG, Asurnipal (Diskussion) 13:16, 13. Mai 2020 (UTC)
Für GotoMeeting brauchst du nur den Browser - sonst nix -- K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 14:05, 13. Mai 2020 (UTC)
Siehe https://global.gotomeeting.com/join/685058349 -- K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 14:08, 13. Mai 2020 (UTC)
 ::Hallo K@rl. Leider ist gemäß dem ersten oben angeführten Link die Teilnahme nur über diese zusätzlich zu installierende App möglich: "Ist auf deinem Gerät noch keine GoTo-Meeting-App vorhanden, wird dir auf der Zielseite ein Link zum Download angeboten; je nach benutzter Hardware für die Desktop-Version oder zu einem App-Download für iOS oder Android. Nach Download und Installation kannst du umgehend der Videokonferenz beitreten." Also, ohne APP-Installierung, kann nicht teilgenommen werden. SG, Asurnipal (Diskussion) 14:53, 13. Mai 2020 (UTC)
sorry das wäre der richtige Link https://app.gotomeeting.com/index.html?meetingid=685058349 -- K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 15:43, 13. Mai 2020 (UTC)

Kriegsopfersteuer

Hallo Asurnipal, sag wäre die nicht noch einen Artikel wert, bevor sie aufgelöst wird. Vielleicht weißt du was dazu. Außerdem nur nachfrage zu oben, wegen dem Regiowiki:Löschkandidat/Medicinicum Lech. danke lg K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 21:09, 17. Jun. 2020 (UTC)

Hallo K@rl. Wegen dem Medicinium habe ich Lech Tourismus angeschrieben, für mehr Informationen. Bzgl. der Kriegsopferabgabe, ja das ist ein interessante Idee. Mal sehen, ob ich genügend Informationen zusammenbekomme. Ich lege mal einen Entwurf für mich als Erinnerung an und gehe auf Suche :-). LG, Asurnipal (Diskussion) 06:42, 18. Jun. 2020 (UTC)

Werbung kann nie schaden, oder?

siehe https://twitter.com/RegiowikiAt :-) -- K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 16:05, 23. Jun. 2020 (UTC)

Hallo K@rl, sehr nett von Dir. Hab schon Melchermuas und andere zu COVID-19-Sache auf facebook verlinkt. LG, Asurnipal

Stube

Danke für deine interessanten Artikel. etwas ist mir aufgefallen, du schreibst: .. die Wortzusammensetzung Glockenstube, Feuerstube oder Brunnenstube - dass diese quasi veraltet seien. - beu uns werden die bis auf die Feuerstube nach wie vor verwendet, vor allem die Brunnenstube oder auch Quellstube. -- K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 06:36, 7. Jul. 2020 (UTC)

Hallo K@rl, danke für den Hinweis, Du hast recht. Ich hab es geändert. SG, Asurnipal (Diskussion) 11:16, 7. Jul. 2020 (UTC)

Lutzkraftwerk

Sorry, dachte an einen Tippfehler, soll es ja bei jedem einmal geben. Ansonsten find ich den Artikel recht interessant. Genauere Datumsangaben hast du zu den Vorkommnissen nix, oder? Ich hab bei Anno da 1906 geschaut aber nix gefunden. wäre aber sicher ein interessanter Datumseintrag. lg K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 07:13, 10. Jul. 2020 (UTC)

Hallo Karl, nein, genaue Daten habe ich noch nicht. Sobald ich wieder in die Landesbibliothek kommen, kann ich dort auf ansonsten gesperrten Zugängen nachsehen, vielleicht findet sich dort was. SG, Asurnipal (Diskussion) 12:12, 10. Jul. 2020 (UTC)

Klammerlemmata

Hallo Asurnipal, ich nehme an, dass du dich am Lemma bei Karl Heine an Wikipedia angelehnt hast. da wir aber nur einen Karl Heine haben, ist ein Klammerlemma nicht notwendig. Ich verschiebe sie deshal auf Karl Heine alleine .lg K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 16:50, 2. Aug. 2020 (UTC)

Hallo Karl, ja, das ist richtig. Danke für die Korrektur. Noch eine andere Frage. Bei Wikidata habe ich für Agathe Selb einen Eintrag angelegt. Nunmehr hat ein deutscher WP einen Löschantrag darauf gestellt mit der "Begründung": "notwendig ?". Es ist mir neu, dass es bei Wikidata "Relevanzkriterien" gibt. Wäre auch weniger gut für das Regiowiki, weil dann wieder Querlinks fehlen für die Suchmaschinen. Ist Dir da was bekannt, dass nur bestimmte Personen oder bestimmte Objekte - nach welchen Kriterien? - in Wikidata aufgenommen werden? SG, Asurnipal (Diskussion) 05:45, 3. Aug. 2020 (UTC)
Es stimmt, dass es da eine Grauzone gibt, denn es heißt, dass es nur Datensätze geben soll, wenn es in den WM-Projekten mindestens einen Eintrag gibt. Da stellt sich schon die erste Hürde, da RAT eben ein WMAT Projekt ist und nicht innerhalb der WM Familie - also ja oder nein, vor allem weiß das nicht jeder. Andererseits habe ich gesehen, dass sie z.Bsp. aus dem Biografischen Lexikon Datensätze übertragen haben, auch wenn es keinerlei Artikel gibt. Selbst mache ich einen Eintrag nur, wenn die Lebensdaten gesichert sind, was in dem Fall gegeben ist. Aber zu Agatha Selb selbst, wo findest du den Löschantrag? Ich weiß gar nihct wie der ausschaut. Aber WD-Fragen kann dir auf alle Fälle @Mfchris84: besser beantworten, der ist in der Materie viel sattelfester. --lg K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 06:50, 3. Aug. 2020 (UTC)
Hallo Karl, Der Löschantrag ist hier zu finden: https://www.wikidata.org/wiki/Wikidata:Requests_for_deletions unter de Bezeichnung Q97958507. SG, Asurnipal (Diskussion) 07:05, 3. Aug. 2020 (UTC)
Ich dazu gesenft und habe auch Chris drauf angesprochen. werden sehen. -- K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 08:17, 3. Aug. 2020 (UTC)
@Karl Gruber: habe gleich argumentiert wie Karl bei der (sinnfreien) Löschdiskussion. Es gibt klarerweise auch für Wikidata Relevanzkriterien, die sind aber - ähnlich wie in Commons - eher offen gehalten. Das erratische Herauspicken zufälliger Items, die dann von löschfreudigen Usern zur Diskussion vorgeschlagen werden, halte ich auf Wikidata angesichts der ohnehin völlig unüberblickbaren Menge an dauernd hinzukommenden Items für sowieso völlig... Besser wäre es die Energie, die für diesen Schmarrn investiert wird, würde der Qualitätssicherung dieser Items gewidmet (Quellen, Statements, etc.). Ich nehme aber an, das Item bleibt! LG, Mfchris84 (Diskussion) 22:02, 4. Aug. 2020 (UTC)
Hallo Mfchris84, recht herzlichen Dank. Ich bin von solchen Sachen nur noch genervt und stelle lieber meine Mitarbeit bei den entsprechenden Projekten ein, als mich mit solchen Leuten auseinanderzusetzen. Dazu ist der Rest meines Lebens einfach zu kurz (ich bin einfach zu alt für so was). Danke auch ganz allgemein für Dein Engagement. SG, Asurnipal (Diskussion) 14:09, 5. Aug. 2020 (UTC)
Jetzt übertreibst aber, da hatte ich mich schon lange verabschieden müssen. Da fehlen dir sicher noch ein paar Jahre. Außerdem du darfst dich ärgern, du musst aber nicht :-) --- K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 15:39, 5. Aug. 2020 (UTC)
@ K@rl :-)))), Asurnipal (Diskussion) 15:45, 5. Aug. 2020 (UTC)

w:Bodenseeklima

Was meinst du dazu - nehmen oder Finger davon lassen? --lg K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 10:59, 11. Aug. 2020 (UTC)

Hallo Karl. Grundsätzlich denke ich, ohne hier etwas vertieftes Wissen zu haben, dass zB Mainau und Reichenau doch besondere klimatische Bedingungen haben. Inwieweit sich dies auch auf die Bodensee-Anrainergemeinden bezieht, kann ich nicht sagen, mir wäre jetzt persönlich noch nie etwas besonderes aufgefallen in Bezug auf den Winter oder eine vorgezogene Frühlingszeit in der Nähe des Sees. Eine Überarbeitung des Artikels wäre wohl erforderlich, da kann ich aber nicht sagen, wer hier ausreichend Wissen dazu hat. Es gäbe uU auch im Hinblick auf die Geschichte noch etwas zu finden, denke ich. Dass vieles mit anderen Seen vergleichbar ist (zB Wärmespeicher), ist mE kein Löschargument, das ist bei Städten, Ländern und Regionen etc. auch so und wir wiederholen dies dort auch immer wieder. Kann man den Artikel retten und mit einem Wartungsbaustein versehen? Der Autor (Phantom62) ist ja noch aktiv (zuletzt am 17. April 2020) und ihn um eine Überarbeitung bitten? Und ihn vielleicht für das Regiowiki gewinnen? Er scheint ein breites Spektrum abzudecken. Das würde gut passen. SG, Asurnipal (Diskussion) 13:51, 11. Aug. 2020 (UTC)
Gut mache ich, Phantom62 kann ich ja ansprechen. danke K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 13:55, 11. Aug. 2020 (UTC)

Snapback-Mechanismus

Hallo Asurnipal, der Artikel ist sehr interessant. Ich finde dass er sehr wohl schon ins WP gehören würde. Wenn es dort nicht Bestand hat könnte man es hier zum Leben erwecken. Wenn man hier lassen sollte, dann sollte noch irgend ein Österreichbezug gefunden werden. Ich habe nämlich Angst, dass dann auch andere mit nicht AT-Bezugsartikel auf das berufen und das ist nicht das Ziel des Wiki ;-) --lg K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 07:46, 22. Aug. 2020 (UTC)

Hallo K@rl. Der Österreichbezug ist durch die Internationale Atomenergiebehörde und die Mitgliedschaft Österreichs in der UNO mE gegeben. Da ich bei der deutschsprachigen Wikipedia nicht mehr mitschreibe (da bin ich konsequent in meiner Haltung solange einige Leute da Narrenfreiheit haben), wurde dieser Artikel nicht dort publiziert (und einige andere, die keinen Österreichbezug haben, publiziere ich schon seit März einfach nicht mehr, zB zum Rechtssystem in Liechtenstein oder Luxemburg etc.). Falls Du ihn löschen möchtest, weil er nicht passt, kein Problem. Dann gibt es ihn eben weder hier noch dort. SG, Asurnipal (Diskussion) 08:27, 22. Aug. 2020 (UTC)
Okay, kann ich durchaus verstehen und respektiere deine Haltung. Vielleicht kann man den Ö-Bezug hier ein bisserl mehr herausstellen. lg K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 08:55, 22. Aug. 2020 (UTC)

Elisabeth Ruepp

Hallo Asurnipal, mir schaut der Beleg, für Dornirn Oberdorf als eine Archivseite aus. In Dornbirn finde ich sonst nur eine Carmen Ruepp als Sekretärin in einer PFarre. Nach dem Jahr könnte sie auch schon in Pension sein ;-) -- K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 12:47, 22. Aug. 2020 (UTC)

Hallo K@rl, soll ich nächste Woche mal nachfragen? SG, Asurnipal (Diskussion) 18:19, 22. Aug. 2020 (UTC)
Wenns geht - soweit sollte der Artikel ja auch heute aktuell bleiben und nicht nur Sachen von gestern erzählen. :-) --lg K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 07:45, 23. Aug. 2020 (UTC)
Hallo K@rl, mit Frau Ruepp habe ich gerade telefoniert. Alles andere, bis auf die Pensionierung, ist aktuell. SG, Asurnipal (Diskussion) 09:31, 31. Aug. 2020 (UTC)
Super danke, oft gehts eh einfach zu erruieren,leider net immer. -- K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 09:50, 31. Aug. 2020 (UTC)

Einwegplastik

Hallo Asurnipal, kann man den Artikel net so umbauen, dass der Ö-Bezug schon im Lemma heraussticht, das wäre auch schon beim Suchen im Google günstiger, wie Vermeidung von Einwegplastik in Österreich o.ä. -- K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 08:58, 27. Aug. 2020 (UTC)

Hallo K@rl, so besser ? SG, Asurnipal (Diskussion) 12:06, 27. Aug. 2020 (UTC)
super danke und nix für ungut K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 15:18, 27. Aug. 2020 (UTC)

Fotolöschung

Hallo Asurnipal, falls du eine Bestätigung mit der Erlaubnis an das OTRS Team geschickt hast oder schicken kannst, dann brauchst du nicht noch einmal hochladen. Das bild ist nicht gelöscht, sondern nur "versteckt" das OTRS Team kann es wieder hervorholen. Falls du mit denen schon Kontakt hattest, gib mir bitte die Ticketnummer, dann kann ich einmal nachfragen. lg K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 14:50, 6. Sep. 2020 (UTC)

Hallo K@rl, Ich nehme an, Du meinst das Foto: 1925 Tiefenthaler Konrad-Gächter Anna.jpg. Da das Bild vor mehr als 95 Jahren angefertigt wurde, bevor es bei WP hochgeladen wurde, ist mE keine Freigabe durch den Fotografen (der schon lange verstorben ist) oder den Erben von Konrad Tiefenthaler erforderlich. Täusche ich mich da? SG, Asurnipal (Diskussion) 15:12, 6. Sep. 2020 (UTC)
Leider ist es auch so, dass ich keine Freigaben die ich erhalten habe mehr selbst sende, seit mir ein "Commons-Spezialist" vom OTRS-Team unterstellt hat, ich würde eine Freigabe fälschen. Seither lasse ich die Freigaben direkt durch den Urheber oder den Erben an das OTRS-Team senden, was natürlich ab und zu Probleme bereiten kann (und auch schon hat). SG, Asurnipal (Diskussion) 15:15, 6. Sep. 2020 (UTC)
Rechtlcih sind es 70 Jahre nach dem Tod, wenn dieser unbekannt ist wird bei WikiCommons 100 Jahre angenommen, da dann angenommen wird, die 70 Jahre sind erreicht, das ist Annahme, andere DB gehen bis 130 Jahre ;-) - ich kann nicht beurteilen, wer dich da beschuldigt hätte, ich glaube eher, da was falsch verstanden zu haben. Deutsch ist auch hochsprachlich oft nicht deutsch ;-) Es darf halt nicht Urheber und Rechtinhaber verwechselt weren. ich habeda ein paar Kontakte. Das direkt schicken lassen ist ganz gut, aber ein CC zu einem der sich auskennt, ist oft auch nicht schlecht, wenn die Rückfragen nicht unbedingt an unbedarfte gemacht werden, da dann eben oft Missverständnisse raus kommen. Aber wenn es sein sollte helfe ich gerne. lg K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 15:50, 6. Sep. 2020 (UTC)
Hallo K@rl. Gemäß den Angaben auf der Webseite von WP-Common sind es 95 Jahre, wenn ich es richtig verstehe (https://commons.wikimedia.org/wiki/Commons:Copyright_rules/de). Nachdem ich das Bild 95 Jahre, 2 Monate und 14 Tage nach der Aufnahme veröffentlicht habe, ist dieses Kriterium mE erfüllt. SG, Asurnipal (Diskussion) 16:04, 6. Sep. 2020 (UTC)
da finde ich nur Gegenstände 95 Jahre, vorzugsweise 100 Jahre - oder welchen Punkt meinst du? -- K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 16:15, 6. Sep. 2020 (UTC)
Hallo K@rl. Zitat:
Mit Sicherheit in Ordnung:
  • Gegenständen, die durch ihr Alter in den USA und auch in deinem Land gemeinfrei sind:
    • Kunstwerke, deren Schöpfer vor mehr als 70 (vorzugsweise 100) Jahren gestorben ist, und erst vor mehr als 95 Jahren veröffentlicht wurden.
Da Fotografien Gegenstände sind und Kunstwerke (strittig bei manchen), ist dieses Kriterium mE anzuwenden. Da der Fotograf damals sicherlich zumindest 25 Jahre alt war, eher sehr viel älter (Volljährigkeit damals 25 Jahre, davor war auch keine Gewerbeanmeldung normalerweise möglich)), und da es damals diese Fotografiestudios (dass dies kein Privatfoto ist zeigt der Aufnahmestil) ja nicht gerade an jeder Ecke gab und Fotoapparate sehr teuer waren, wäre der Fotograf im Jahr 2020 mindestens 120 Jahre alt. Sehr unwahrscheinlich, dass dieser noch lebt, zudem nach zwei Weltkriegen in Europa. Also ist auch das Kriterium 70 Jahre nach dessen Tod mit großer Wahrscheinlichkeit, wenn nicht Sicherheit anzunehmen. SG, Asurnipal (Diskussion) 16:26, 6. Sep. 2020 (UTC)
Also da mit Gewerbe etc. zu argumetieren ist nicht ganz okay, auch mein Urgroßvater hat schon nicht beruflich fotografiert mit Glasplatten - außerdem gilt ja die Veröffentlichung nicht das Aufnahmedatum. Also da kann man sich nur an die Annahmen halten, wie gesagt, andere auch die ÖNB gehen da oft noch weiter. dann ist es in jedem Land anders und bei uns keine Urteile, damit werden die deutschen auch für uns herangezogen. Damit müss ma leben. lg K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 17:25, 6. Sep. 2020 (UTC)
Hallo K@rl. Diese Aufnahme ist professionell in einem Studio entstanden. Dies ist bereits am "gewölkten" Hintergrund erkennbar. Dies ist keinesfalls eine Privatfotografie. Das Beispiel mit dem Alter dient dazu zu zeigen, dass der Fotograf jedenfalls schon 70 Jahre tot ist, also auch diese Kriterium erfüllt ist. Bezüglich Veröffentlichung, wann wird denn eine Hochzeits-Fotografie veröffentlicht? Wohl dann, wenn diese vom Fotografen (Urheber) an das Hochzeitspaar herausgegeben wird (also einige Tage nach der Anfertigung der Fotografie). Es braucht da keine spezielle Veröffentlichung in einem Medium, sonst hätten wir die größten Probleme bei allen privaten Bildern und es könnten Bilder wohl gar nicht mehr als veröffentlicht gelten, weil immer jemand zB behaupten könnte, er habe das Bild in seinem "Poesialbum" eingesperrt gehabt. Gerade aber Hochzeitsbilder sind für die Veröffentlichung an ein breites Publikum gedacht und es ist auch üblich, diese der Öffentlichkeit zu zeigen und zu verbreiten. Und zwar recht schnell nach Erhalt der Fotografie. Das hat sich auch bis heute nicht geändert, nur dass es keine Entwicklung des Fotos mehr braucht. SG, Asurnipal (Diskussion) 18:28, 6. Sep. 2020 (UTC)
Bei Profifotos ist es ja leider ein bissl anders, da es auch noch Verlagsrechte oder Studiorechte geben kann. Und wann das Foto damals nicht veröffentlciht worden ist, fangen die 70 Jahre erst jetz an. etc. Und dazu keinerlei Urteile :-( -- K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 05:35, 7. Sep. 2020 (UTC)
Hallo K@rl. Ich sehe das anders, aber es ist egal. Ein Bild weniger bei WP. Es wurden schon so viele gelöscht, macht nichts wenn es wieder eines weniger ist. SG, Asurnipal (Diskussion) 17:02, 7. Sep. 2020 (UTC)

Schulbrand

Hallo Asurnipal, nur eine blöde Frage, kannst du da auf die Fotos von der Webcam wirklich eine freie Lizenz geben, wenn du nicht der Urheber bist ;-) -- K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 12:27, 18. Okt. 2020 (UTC)

Hallo K@rl, gemäß https://www.foto-webcam.eu/webcam/dornbirn/2020/10/18/0020 ("Info" anklicken), darf davon und sollen Bilder sogar verwendet werden: Die Nutzung und Veröffentlichung der Bilder in TV-, Druck- oder Internetmedien ist erlaubt, wenn als Bildquelle deutlich lesbar die Adresse www.foto-webcam.eu angegeben wird. Bei Internetmedien ist diese Quellenangabe als klickbarer Link zu realisieren. SG, Asurnipal (Diskussion) 13:32, 18. Okt. 2020 (UTC)
Es ist auch noch eine Frage, die ich mir selbst heute zum ersten Mal gestellt habe, wer bei einer Webcam Urheber ist. Bei einer Livewebcam, die nicht speichert, bin ich der Meinung, dass derjenige Urheber ist, der das Bild praktisch speichert. Also die Webcam ist der "Fotoapparat" und der, der auf "Drucken" drückt, derjenige, der den "Auslöser" bedient, um zu einem bestimmten Zeitpunkt willentlich ein Bild zu generieren. Bei einer Webcam wie am Karren, bei dem die Bilder automatisch alle zehn Minuten gespeichert werden und der Öffentlichkeit über das Internet zur Verfügung gestellt werden, ist die Frage, ob durch das automatische Speichern überhaupt jemand Urheber werden kann, Es ist dies ja keine gewollte Handlung eines Menschen, zu einem bestimmten Zeitpunkt eine bestimmte Aufnahme zu generieren, sondern es ist eine Automatik, die einfach alle zehn Minuten ein Bild macht. Egal was zu sehen ist. Wir haben hier also das Problem mit dem Bild, das durch einen Affen gemacht wurde. Da muss ich aber noch mehr drüber nachdenken, das ist nicht so einfach. Darum habe ich mal mich und www.foto-webcam.eu als Urheber auf commons angegeben, SG, Asurnipal (Diskussion) 13:39, 18. Okt. 2020 (UTC)
das ist natürlich eine Frage, ähnlich jener, wo der Affe seinerzeit auf den Auslöser gedrückt hat - ich weiß dann nicht mehr, wie der Urheberprozess ausgegangen ist. Bezüglich diesem Hinweis, ist ja auch die Frage, ob es sich dann jemand von da herunterladen darf. Nur ein Fotohinweis ist normal noch keine offene Lizenz. Wenn sie gleich eine CC Lizenz verwenden würden, wäre natürlich rechtlcih einwandfreier. -- K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 15:17, 18. Okt. 2020 (UTC)
Hallo K@rl, das Verfahren in den USA ging mW so aus, dass der Fotograf das Nutzungsrecht hatte und das Gericht sich nicht vertieft darüber ausgelassen hat, wer Urheber ist. Im vorliegenden Fall haben wir ein Bild, dass von einem automatischen System von einem nicht urheberrechtlich geschützten Themen, einer Aussicht bzw der Natur, gemacht hat. Solche dürfen ja grundsätzlich bei Commons hochgeladen werden. Die gespeicherten Bilder werden vom Anlagenbetreiber ausdrücklich für die Verwendung im Internet freigegeben unter Namensnennung. Ob und welche Lizenz dies ist, kann glaube ich niemand sagen. Grundsätzlich entspricht eine solche Aufforderung wie oben beschrieben, wohl am ehesten CC BY-SA 4.0 (falls überhaupt auf ein automatisches System anwendbar). Ausdrücklich hat ja der Anlagenbetreiber festgehalten, dass diese Bilder weiterverbreitet werden dürfen und sollen. Ich bin also der Meinung, dass er keine Einschränkung für die Weiterverbreitung festgelegt hat. Er hat ausdrücklich auch das Internet ja mit einbezogen. Betrachtet man das Urheberrecht nach österreichischem und deutschem Recht, so würde mE dieses "Urheberrecht" durch ein automatisches System bereits an der fehlenden Rechtsfähigkeit der automatischen Bilderstellung scheitern. Das Recht der Veröffentlichung steht grundsätzlich nach dem Urheberrechtsgesetzes (UrhG) in A und D dem Urheber zu. Die Frage also: „Kann ein automatisches System Urheber sein?“ Die Antwort klar: „Nein.“ Denn, ein Urheber muss stets ein "Schöpfer" des Werkes sein. Und es sind zudem nur persönliche geistige Schöpfungen geschützt. Eine persönliche geistige Schöpfung kann jedoch nur von einem Menschen stammen. Darüber herrscht glaube ich in A und D Einigkeit. Weder Tiere noch automatsche Systeme können eine für eine Werkschöpfung nötigen Leistungen erbringen.
Da der Anlagenbetreiber keine essentielle Aufnahmebedingung, insbesondere bzgl. des jeweiligen Motivs im Einzelnen von ihm vorab und abschließend festgelegt hat, kann er mM nach auch kein Urheber- oder Leistungsschutzrechte begründen. Dies wäre jedoch nötig. Denn entscheidend für die Annahme eines Urheberrechts an einem „automatisierten“ Bild wäre es, dass der Anlagenbetreiber die gesamte Kontrolle über die Bedingungen besaß, unter denen die konkrete Aufnahme entstand, auch wenn der Aufnahmevorgang selbst automatisiert durch ein „Hilfsmittel“ erfolgte. Also, der Anlagenbetreiber macht nicht irgendein Foto, sondern genau das betreffende und will dies auch. Das Bild war mM nach ganz sicher nicht in den wesentlichen Einzelheiten vorgeplant. Somit wären mM nach ein solches Bild auch nach A und D-Urheberrechtsgesetz gemeinfrei. Da der Anlagenbetreiber jedoch eindeutig einen Hinweis gesetzt hat, ob zu Recht oder nicht, dass diese Bilder von seiner Seite aus in TV-, Druck- oder Internetmedien erlaubt ist, wenn als Bildquelle deutlich lesbar die Adresse www.foto-webcam.eu angegeben wird, hat er der Publikation jedenfalls zugestimmt (ob nun Urheber oder nicht), wenn bei Internetmedien diese Quellenangabe als klickbarer Link realisiert wird. Daher ist mM davon auszugehen, dass er es als Anlagenbetreiber (nicht als Urheber) gestattete, seine Anlage für die Anfertigng von Bildern durch Dritte zu nutzen. Die Frage ist daher mM nach, ob ich nun bei diesem Bild durch das Drücken der Taste "Drucken" (ich habe nicht das Bild aus der Internetseite selbst genommen, sondern einen Screenshoot) zum Urheber geworden bin. MM nach ja, denn die Anlage war ja nur ein Mittel zum Zweck und hat automatisch gespeichert. SG, Asurnipal (Diskussion) 15:38, 18. Okt. 2020 (UTC)
(BK)Ich kann da durchaus beipflcihten. Ein Problem ist dabei, dass es eben bei uns keine bis kaum Urteile gibt und dann kommt natürlich die "Gerichtsbarkeit" bei Commons, bei der man nie weiß, was ihnen einfällt ;-) -- K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 15:48, 18. Okt. 2020 (UTC)
Hallo K@rl, da hast du vollkommen recht. Wir sind in solchen Fällen auf die bisherige Rechtsprechung angewiesen und auf Vermutungen. Dass bei Gericht jederzeit, je nach Richter, auch ganz was anderes herauskommen kann, kann ich leider aus eigener Praxis bestätigen. Je nach Richter, ob technisch versiert bzw. interessiert oder nicht, können da ganz konträre Urteile entstehen. Ich habe es mit diesen Bildern probiert, und ich schätze es wird in der Praxis keine Rolle spielen, weil es keinen Kläger geben wird, wie so oft. SG, Asurnipal (Diskussion) 15:56, 18. Okt. 2020 (UTC)

Noch immer aktuell

Halloo Asurnipal, ich weiß, dass die aktuelle Krise noch immer anhält. Wie du aber sicher bemerkt hast, dass die Einträge in die Chronik immer dürftiger wurden. Ich habe selbst schlicht die Übersicht über die Berichterstattung verloren, deshalb glaube ich, dass es mit Begin des 2. Lockdowns ein günstiger augenblick ist, die Chronologie zu schließen. Ich kann schlichtweg nichts mehr hören und noch weniger schreiben drüber ;-) - und ich wende mich lieber anderen Themen zu als den Tagesthemen, die eh das reale Leben leider beherrschen. Ich wollte das nur mitteilen, damit du dich nicht wunderst, lg K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 08:15, 3. Nov. 2020 (UTC)

Hallo K@rl, vielen Dank für die Info. Finde ich schade. Es ist wirklich eine einzigartige Chronik geworden. Ich würde gerne zukünftig ab und zu was dazu beitragen, wenn es aus rechtlicher Sicht interessant ist. SG, Asurnipal (Diskussion) 09:10, 3. Nov. 2020 (UTC)
Auch finde es schade, aber die Suche nach einer Neutralität ist auch immer schwieriger geworden. Aber auch deine Ergänzungen waren immer interessant und ich hoffe, dass du das weiter schaffst. Aber die Perssekonferitis ist von meiner Seite einfach nicht mehr zu ertragen. Obwohl ich den ORF sehr schätze, schaue ich mir lieber die Nachrichten in D an, um eine Außensicht zu gewinnen. Aber schreiben ist mir in diesem Thema einfach zu anstrengend und alles andere bleibt liegen. lg K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 09:16, 3. Nov. 2020 (UTC)

Relevanz?

Hallo Asurnipal, soll man w:Sammlung Wemhöner-Grabher übernehmen, oder siehst du da auch keine wirklich eRelvanz - lg K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 10:14, 20. Nov. 2020 (UTC)

Hallo K@rl, wäre die Sammlung tatsächlich so unbedeutend, hätte das Liechtensteinischen Landesmuseum diese nicht gezeigt (zusätzlich zum ORF-Beitrag und in den VN). Museen haben auch einen Ruf zu verlieren. So wie andere Museen auch, da sie sonst als provinziell gelten, was man in FL gar nicht mag (auch nicht immer in Vorarlberg :-). Zu Reinhard Müller, der sich in lezter Zeit vor allem durch unqualifizierte Löschungen und Verschiebungen "herausgetan" hat, sage ich mal lieber nichts, außer, dass ich nicht weiß, was ihn in den letzten Wochen "reitet". Vielleicht arbeitslos geworden? Ich würde jedenfalls übernehmen und ich kann gerne mal ein paar Bilder auch anfertigen und nachsehen, wo und wie die Sammlung besteht und ob sie öffentlich zugänglich ist (kann ich mir gut vorstellen). In der Löschdiskussion werde ich jedenfalls nicht mitschreiben, da sind mir meine Nerven und ist mir meine Lebenszeit zu schade dafür. SG, Asurnipal (Diskussion) 10:46, 20. Nov. 2020 (UTC)
Okay, werde ich so auf alle Fälle bei uns sichern. danke für die Beurteilung .. lg K@rl--Mid Abstond hoidn xund bleibn 12:23, 20. Nov. 2020 (UTC)